05.05.2016

Strawberry-Shortcake & Erdbeersirup - drei tolle Rezepte für die Erdbeersaison!

Jetzt ist sie ja wieder in vollem Gange, die Erdbeersaison! Und so langsam gibt es auch deutsche Erdbeeren zu kaufen. Ich liebe sie ja, die "Eebees", wie ich sie als Kind wohl immer genannt habe. Diesmal habe ich mit ihnen Erdbeersirup gekocht, daraus einen Drink zubereitet und Erdbeer-Shortcakes gebacken! 


Die Idee, mal Erdbeersirup zu kochen, hatte ich, als mir im Gartenmarkt Erdbeerminze in die Hände fiel. Habt ihr das schon einmal gesehen, Erdbeerminze? Eine Minzpflanze, deren Blätter, wenn man daran reibt, wirklich nach Erdbeere duften. Und die Minzblätter schmecken wohl besonders gut in einem erfrischenden Getränk stand an der Pflanze - aus einer Mischung von Erdbeersirup, Mineralwasser und - wer es mag -ein wenig Sekt. Das wollte ich ausprobieren! 


Also habe ich zunächst Erdbeersirup gekocht, das geht ganz einfach!  

Erdbeersirup

Ihr benötigt für eine Flasche

500g Erdbeeren, den Saft zweier Limetten, 100g Zucker

Die Erdbeeren waschen, putzen und klein schneiden. In eine Schüssel geben und mit 30g Zucker gut vermischen. Etwa eine Stunde stehen lassen, dann fein pürieren und nochmal durch ein Sieb streichen. 

Die Limetten auspressen. Den Limettensaft und den restlichen Zucker zu der Erdbeermischung geben und in einen Topf füllen. Unter Rühren auf höchter Stufe aufkochen, Hitze reduzieren und nochmals etwa fünf Minuten unter Rühren köcheln lassen.

Eine Flasche mit kochendem Wasser ausspülen und den Erdbeersirup hineinfüllen. Sofort fest verschließen.





Und dann geht es ans Mixen!

Erfrischender Erdbeerdrink

Ihr benötigt für ein Glas

etwas Erdbeersirup, kaltes Mineralwasser, einige Blättchen gewaschene Erdbeerminze, evtl. etwas Sekt

Alle Zutaten vermischen und genießen! 

***

Der Sirup ist auch ein prima Mitbringsel für die nächste Grillparty!  



Und als wir so vom Gartenmarkt nach Hause fuhren, meinte mein Mann, er hätte mal in den USA Strawberry- Shortcakes gegessen. Ob ich die nicht auch mal machen könnte. Ich hatte davon noch nie gehört und mich mal schlau gemacht. Letzendlich sind es größere Mürbeteigkekse, die mit Sahne und Erdbeeren gefüllt werden - ein Schuss Erdbeersirup passt übrigens auch ganz hervorragend dazu! 

Die Shortcakes sind ruckzuck gebacken, also auch ein tolles Rezept jetzt im Frühjahr, wenn sich spontan Gäste ankündigen!  

Strawberry - Shortcakes

Ihr benötigt für etwa 6 Shortcakes

280g Mehl, 2 Teelöffel Backpulver, 40g Zucker, 75g Butter, 1 Ei, 2 Becher Sahne, 500g Erdbeeren, Puderzucker

Mehl und Backpulver mischen. Zucker, feste Butter, das verschlagene Ei und 125ml Sahne hinzufügen, mit der Gabel kurz durchmischen und dann mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig kneten. 

Ein Blech mit Backpapier auslegen. Von dem Teig ein wenig abnehmen, zu einer Kugel formen und diese auf dem Blech gleichmäßig flachdrücken. Mit dem restlichen Teig ebenso verfahren. 

Das Blech in den vorgeheizten Ofen (180C, Umluft) geben und etwa 20 Minuten backen. Abkühlen lassen. 

Die restliche Sahne mit Puderzucker nach Geschmack steif schlagen. Erdbeeren waschen, putzen und in Scheiben schneiden. 

Einen Shortcake nehmen, mit Sahne, dann Erdbeeren, dann nochmals Sahne belegen und einen zweiten Shortcake darüberlegen. Wiederholen, bis alle Shortcakes fertig sind. Mit Puderzucker bestreut servieren. 


Ich wünsche Euch morgen einen schönen Feiertag bei herrlichem Wetter! 


Eure 


Kommentare:

  1. Liebe Tinka,
    schaut das alles lecker aus, besonders gut gefallen mir die Erdbeer-Shortcakes, danke für das Rezept und die tollen Fotos.
    Herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  2. ...oh, diese Short-Cakes haben´s mir direkt angetan, dankeschön!
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Oh der Drink sieht köstlich, was für eine tolle Idee mit dem Erdbeersirup. Und von Erdbeer-Minze habe ich noch nie zuvor gehört, was für eine tolle Pflanze. Ich hoffe ich entdecke sie auch mal in einem Laden=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heute hab ich in einem Hofladen Erdbeersirup gesehen und der war so teuer! Dabei ist er schnell selbst gemacht!
      LG
      Tinka

      Löschen
  4. Liebe Tinka,
    Erdbeersirup, das klingt lecker!! Dann noch diese leckeren Erdbeerküchlein dazu - einfach köstlich. Danke für diese tollen Rezepte!
    Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Christine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tinka,
    oh ich freue mich schon so auf die Erdbeer-Saison! Deine Rezepte hören sich traumhaft an und der Erdbeersirup klingt verführerisch gut ;-)
    Alles Liebe zu Dir,
    Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns im Garten brauchen die Erdbeeren wohl noch ein Weilchen! Danke!
      LG
      Tinka

      Löschen
  6. Liebe Tinka,

    deine Strawberry-Shortcakes – oh.mein.Gott. – das werde ich ja sowas von mal ausprobieren *-* Die sehen himmlisch aus – ich könnte mich glatt reinlegen :D Auch deine Fotos sind mal wieder wunderhübsch anzuschauen :)

    Und eine Minzpflanze, dessen Blätter nach Erdbeeren duftet? Wahnsinn, was es alles gibt – man lernt nie aus ;)

    Auf diesem Wege dir noch eine zauberhafte Woche und liebe Grüße,
    deine Rosy ♥

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Tina,
    Ich bin ein Erdbeerkind *ggg*
    Danke für die feinen Rezepte.
    Erdbeerminze ist klasse, da hab ich auch eine.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Tinka, deine Strawberry-Shortcakes sind ja ein Traum. Die werde ich auf jeden Fall auch ausprobieren. Tolle Idee. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen