06.03.2016

Eier natürlich färben - Trend Naturtöne

Ich traue ja den chemischen Farben nicht. Die gefärbten Eier sind zwar hübsch anzusehen, aber essen würde ich sie nicht. Daher färbe ich immer gerne mit Zutaten, die auch in der Küche zu finden sind! 

Nachdem ich ja gerade mit Kurkuma gefärbt habe und letzes Jahr mit Rotkohl und Traubensaft, wollte ich diesmal noch alles durchprobieren, was ich noch nicht versucht hatte. Ansich dachte ich an richtig farbige Eier, aber letztendlich sind diese unterschiedlichen Naturtöne dabei herausgekommen. Im Nachhinein gefällt mir aber die Kombination richtig gut! 


Ich habe mit Tee gefärbt, aber auch mit Spinat, Säften, Dillsamen und Kaffee. Spinat sollte ansich richtig grün werden. Ich habe es zwei Mal probiert, aber es wurde jedes Mal ganz dezent grün. Hat jemand mal bessere Ergebnisse erzielt? 



Beim Granatapfelsaft sowie beim Früchtetee hielten die Farben nicht gut, sie ließen sich wieder zum Teil abwaschen, was das Muster ergeben hat. Aber das finde ich sogar gerade ganz schön! 



Generell gilt:

  • verwendet nur weiße Eier und am besten in Bio-Qualität
  • reibt die Eier vorher mit Essigwasser ein, dann hält die Farbe besser
  • auch immer etwas Essig in das Färbewasser geben
  • beim Tee nehmt 5 bis 7 Esslöffel pro Liter Wasser
  • beim Spinat nehmt ihr 250g pro Liter Wasser (frischer Spinat muss gehackt werden)
  • beim Kaffee habe ich einen Kaffeesatz pro Liter genommen
  • die Säfte werden pur angewendet, so viel nehmen, dass die Eier bedeckt sind
  • beim Färben mit Dillsamen gilt 2-3 kleine Beutel pro Liter Wasser 
  • ich bin immer mit gut einem Liter Wasser ausgekommen, die Eier müssen immer bedeckt sein
  • ich habe die Eier immer direkt mitgekocht, ihr könnt aber auch erst die Eier hart kochen, den Sud zubereiten und durch ein Sieb gießen und dann darin die Eier färben. Oder eine Kombination aus beidem, dann wird die Farbe noch kräftiger 
  • je länger das Ei in dem Sud liegt, umso intensiver wird die Farbe
  • zum Schluss könnt ihr die Eier mit Öl einreiben, dann glänzen sie schön







Jutta hat übrigens letztes Jahr auch experimentiert, schaut mal hier

Wie färbt ihr Eure Eier immer?

Habt einen schönen Sonntag!


Eure 


Kommentare:

  1. Liebe Tinka,
    ein tolle Eierparade in Naturtönen, gefällt mir super gut.
    Deine Fotos sind granatenmäßig.
    Liebe Grüße vom Reserl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, granatenmäßig, was ein cooles Wort :-))
      LG
      Tinka

      Löschen
  2. Hallo liebe Tinka,
    ich habe gerade deinen Kommentar zu meinem neusten Post gelesen.
    Natürlich wollte ich gleich sehen mit was du mich verlinkt hast.
    Klar darfst du mich immer verlinken, freue mich sehr darüber.

    Mir gefallen deine Ergebnisse auf den Foto's super gut ...
    Lustig finde ich das Früchtetee-Ergebins ...
    Das macht das Bild gleich lebendiger.

    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag
    Herzliche Grüße

    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gell, erst dachte ich Mist, geht ja alles wieder ab, aber nein, nicht alles :-)
      LG
      Tinka

      Löschen
  3. Liebe Tinka,
    wow, sind die schön geworden! Das wird gleich ausprobiert, schön natürlich gefärbte Eier wollte ich schon immer mal ausprobieren. Lieben Dank für die tollen Tipps!
    Viele liebe Grüße zu Dir, Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tanja,
      vielen lieben Dank auch fürs Vorbeischauen!!
      LG
      Tinka

      Löschen
  4. Ich mochte natürlich gefärbte eier auch schon immer sehr gerne..
    hab das früher auch immer mit meiner Mutter gemacht..
    erst schöne Blätter im garten und auf Spaziergängen gesammelt, dann die Eier damit belegt, in eine Strumpfhose gesteckt, in die Farbe getaucht und schon hatten wir tolle Eier in natürlicher Farbe mit schönen Blattmustern..
    muss ich nächstes Jahr auch unbedingt mal auf dem Blog zeigen.. meine kleine Kindheitserinnerung :)

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auja, mach das mal, das hat mir nämlich gerade eine Freundin erzählt, aber das klingt irgendwie nicht so einfach!
      LG
      Tinka

      Löschen
  5. .... die eier sehen wahnsinnig toll aus! verblüffende ergebnisse wunderschön fotografiert! schöne osterzeit wünscht dir dunja

    AntwortenLöschen
  6. Oh was für schöne Eier! Wir färben auch gerne mit natürlichen Farben wie Zwiebelschale, Blaubeeren und Granatäpfeln. Klappt immer super. Meine Lieblingsfarbe ist Granatapfel :-)

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir ging die Farbe bei Granatapfel fast komplett wieder ab, gut, war aber auch nicht reiner Granatapfelsaft, vielleicht sollte ich den dann mal probieren, wie werden die Eier denn?
      LG
      Tinka

      Löschen
  7. Hi Tinka,

    It's amazing to see what beautiful egg colours you can make with natural materials. They look beautiful!

    Happy weekend ahead!

    Madelief x

    AntwortenLöschen
  8. Ein toller Post, liebe Tinka! Das man micht Dillsamen und Kamillentee färben kann, wusste ich bis eben noch gar nicht. Ich finde mit Kurkuma bekommt man auch immer ein ganz nettes gelb. ;)
    Liebe Grüße
    Julia
    Dandelion Dream

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Absolut, mit Kurkuma färbe ich fast am liebsten!
      LG
      Tinka

      Löschen
  9. Liebe Tinka,
    mensch, was hast Du Dir eine Arbeit gemacht.
    Die Farben sind wunderschön geworden, alles ganz natürlich.
    Ich glaube, das Experimentieren macht bestimmt riesig Spaß.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Absolut, das hat wirklich richtig Spaß gemacht!!
      LG
      Tinka

      Löschen
    2. Absolut, das hat wirklich richtig Spaß gemacht!!
      LG
      Tinka

      Löschen