10.01.2016

Meine persönlichen Blogtipps und ein tropisches Quarkdessert zum Geburtstag!



Nein, nicht ich habe Geburtstag :-), sondern mein Blog! Kaum zu glauben, seit nunmehr 7 Jahre bin ich hier im Bloggerland vertreten! Irgendwann entdecke ich mal einen schönen Blog beim Surfen im Internet und dachte mir: das würde ich auch gern einmal ausprobieren! Ich wollte ja früher Journalismus studieren, bin aber dann doch bei der Wirtschaft hängengeblieben, aber ein Blog, das war die Möglichkeit, Dinge zu teilen und eine Art kleines, eigenes privates Magazin zu erstellen.

Und zu einem Geburtstag gehört ja eigentlich ein Kuchen, aber...ich hab vor Weihnachten genug gebacken und mir ist jetzt mehr nach frischen Sachen! Ich bin nicht der Typ: Oh, ich habe zu Weihnachten geschlemmt, jetzt ist ausschließlich gesunde Ernährung oder gar Diät angesagt...nein, ganz und gar nicht! Trotzdem hab ich Plätzchen und Co doch erstmal irgendwie über, knabbere sowieso noch an dem Vorrat, den ich habe, und die Lust auf Vitamine kommt dadurch ganz automatisch! Insofern gibt es heute ein vitaminreiches Geburtstagsdessert und keinen Kuchen :-) Und während ich es zubereite, erzähle ich Euch ein paar meiner Blogerfahrungen, die ich im laufe der Zeit gesammelt habe. Ich bin gespannt auf Eure Meinungen dazu!


Gut, Knackpunkt am Anfang war: Mit Fotografie kannte ich mich nicht sonderlich aus. Ich hatte eine kleine Digitalkamera, das war es. Ich wusste noch nicht mal, wie man die unscharfen Hintergründe hinbekommt, die ich immer so bewundert habe. Im laufe der Zeit stieg ich um auf eine Nikon Digitalkamera, dann auf eine Canon Eos 1100D und im Moment fotografiere ich mit der Canon Eos 700D. (Hat jemand Interesse an der Canon Eos 1100D? :-)). Nach und nach machte ich mich mit der Technik der Kameras vertraut, stöberte auf Flohmärkten nach "Props", hielt Ausschau nach Hintergründen...das kennt ihr sicher auch!



Nun aber zu meinen Tipps!

1. Kommunikation ist alles

Ich finde, Bloggen lebt von der Interaktion, das heißt, dem netten Austausch untereinander. Ich schreibe gerne Posts, lasse mich aber auch gern von anderen inspirieren, gebe Kommentare ab und beantworte die, die ich erhalte. Ich kenne Blogs, bei denen inzwischen kein aktiver Austausch mehr stattfindet, wo nur das "Ich" im Vordergrund steht. Mir gefällt das persönlich nicht. Außerdem sollte man, gefällt einem etwas nicht so gut, einfach nichts kommentieren, aber auf keinen Fall negative Kommentare abgeben.

2. Schaut nicht auf Leserzahlen

Wenn ich danach ginge, könnte ich aufhören, denn viele Blogs haben weitaus mehr Leserzahlen. Allerdings nutzen einem auch nicht tausende an Leser, wenn viele sich einfach nur eingetragen haben und gar nicht wirklich an dem Blog interessiert sind. Ich freue mich darüber, dass ich viele nette Kommentare zum Teil auch von richtig langjährigen Lesern bekomme und dafür danke ich Euch! Und über neue Leser bin ich natürlich auch sehr erfreut! Im Moment sind es einige. Willkommen!

3. Dosierte Werbung

Es gibt Blogs, da klicke ich hin und sehe: oh, wieder ein Post über das oder das Produkt...irgendwie komme ich mir vor wie beim Teleshopping...ab und an einen gesponsorten Post für ein Produkt, oder noch besser ein Event, hinter dem man wirklich steht, ist aus meiner Sicht absolut ok, ich sehe es nur kritisch, wenn es nur noch um Profit geht und man als Leser gar nicht mehr sicher sein kann, ob der Blogger das Produkt tatsächlich so toll findet, wie er es anpreist. Oder wenn wirklich in jedem Post Links vertreten sind, die als "Tipps" angepriesen werden, in Wirklichkeit aber bezahlte Werbung sind. Ich persönlich lese dort nicht mehr, aber das ist Geschmackssache. Auch lehne ich Aufträge ab, die nicht in mein Konzept passen, zum Beispiel für Alkohol oder Medizin, auch wenn es gut bezahlt wird. Was ich übrigens immer gern lese, sind Buchtipps und Produkte eher unbekannter, kleiner Marken!

4. Achtet auf die Fotoqualität

Wie ich schon geschrieben habe, der Blog lebt von den Fotos. Wenn ihr meint, dass es noch Verbesserungsbedarf gibt: Macht Onlinekurse, geht zu Events, lest Bücher, fragt jemanden, der sich auskennt, was auch immer. Ich habe hier auch noch einen Weg vor mir, aber der macht riesig Spaß!

5. Stichpunkt Social Media

Ein Punkt, der bei mir auch noch nicht ausgereift ist. Mit Facebook habe ich noch so meine Probleme, bei Twitter bin ich nicht, aber ich kann sagen: Instagram macht Spaß! Wer es noch nicht ausprobiert hat, vielleicht jetzt? Und Pinterest ist eine wahre Inspirationsquelle, ich schaue täglich hinein, Übrigens, ein kleiner Tipp, wer es noch nicht weiß: Gebt ihr www.pinterest.com/source/Euren Blognamen (mit blogspot.de) ein, so seht ihr, was von Eurem Blog gepinnt wird!

6. Lasst Euch nicht verunsichern

Negative Leute oder Neider gibt es immer, wichtig ist nur, dass ihr Euch das Bloggen dadurch nicht vermiesen lasst! Ich hatte auch schon Probleme mit Spam oder einem Blogclon, alles umschöne Dinge, letztendlich hab ich mich davon aber nicht verunsichern lassen und vieles hat sich von selbst erledigt.

7. Seid authentisch

Ich finde, Authentizität ist alles! Wenn ich lese, dass der Blogger oder die Bloggerin nichts Süßes isst, und dann kurz danach ein Rezept für eine Schokoladentorte gezeigt wird, die angeblich so gut schmeckt (alles schon erlebt!), finde ich das wenig glaubwürdig. Ich bin der Meinung, man sollte auf seinem Blog auch am besten man selbst sein und nicht nur das schreiben, was man denkt, dass die Leser mögen. Jeder ist einzigartig und hat seine Stärken, die er zeigen kann! Zum Glück machen das aber auch die meisten!


Inzwischen ist aus das Dessert fertig, schnell noch aus Pappe ein paar kleine Kerzen gebastelt und ans Glas zur Dekoration geklemmt!

Tropisches Quarkdessert mit Chiasamen

Ihr benötigt für 4 Portionen

eine frische Ananas, eine Kaki, eine reife Mango, einige Physalis, 500g Quark (am besten 20%), 150g Naturjoghurt, 2 Esslöffel Chiasamen, Agavensirup, 200ml Kokoscreme, nach Belieben: Kokoschips, gehackte Nüsse

Ananas und Mango schälen und klein würfeln, Kaki waschen und ebenfalls würfeln (ich mache die Schale immer ab, aber ansich könnt ihr sie mitessen). Kokoscreme, Quark und Joghurt mit zwei Esslöffeln Agavensirup vermischen und die Chiasamen unterrühren. 

In ein Glas erst die Quarkmischung geben, dann von der Fruchtmischung, wieder Quark und zum Schluss Früchte. Physalis putzen, waschen und als Dekoration oben aufsetzen. Wer mag, garniert das ganze noch mit gehackten Nüssen und/oder Kokoschips!



Ich freue mich auf ein weiteres Blogjahr mit Euch! 



Eure 


Kommentare:

  1. Liebe Tinka, herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag! Du bist ja schon ein alter Hase in diesem Fach, kaum zu glauben! Aber bei einem so tollen Blog wäre es auch schade, würde es ihn nicht geben!

    Deine Tipps habe ich mir aufmerksam durch gelesen und ich werde auf jeden Fall versuchen mehr zu interagieren und zu kommunizieren!
    Danke für die Erinnerung! ;)

    Schönen Sonntag!
    Liebe Grüße, Dori

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Dori,
      ganz herzlichen Dank, ja, alter Hase, das kann man sagen :-) Ich hatte damals nie gedacht, dass sich das Bloggen so verbreitet!!
      LG
      Tinka

      Löschen
  2. Guten Morgen Tinka
    Erstmal alles Gute zum Bloggergeburtstag. Wow schon sieben Jahre, da bist du ja wirklich schon von Anfang an dabei! Schöne Tipps, an die ich mich teilweise auch immer wieder erinnern muss. Bei mir war das mit den Leserzahlen lange auch ein Problen, aber eher weil es mich immer wieder so entmutigt und verunsichert hat, wenn einer seiner Abo deabonniert hat. Mittlerweile versuche ich darauf nicht mehr so zu achten, mein Blog verändert sich immer mal wieder, und ich bleibe ja auch nur bei Blogs die ich gerne lese. Ausserdem gibt es dann noch viele typische Abonnenten, die das Abo zurückziehen wenn nicht gegenseitig abonniert wird...
    Die Quarkcreme sieht sehr lecker aus, mir war in den letzten Tagen auch viel mehr nach frischen Sachen. Ich werde heute das erste Mal seit Weihnachten wieder backen, da ich Besuch bekomme und nicht mit leeren Händen dastehen will;)
    Und zum Abschluss, weil heute dein Bloggergeburtstag ist: Ich lese deinen Blog sehr gerne, deine Themen sind so schön Abwechslungsreich und wirken immer authentisch! Dann macht es mit als Leser Spass zu kommentieren und zu lesen!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Krisi,
      vielen lieben Dank!! Ja, das mit den Leserzahlen kenne ich zu gut! Gerade auch bei instagram ist es ein Auf und Ab! Aber letztendlich zählen auch die Klickzahlen und außerdem hören auch manche ganz einfach auch mit dem Bloggen auf, es kann viele Gründe geben, inzwischen hab ich das abgelegt, mir darüber Gedanken zu machen!
      LG
      Tinka

      Löschen
  3. happy, happy birthday für deinen wunderbaren blog, tinka! deinen tipps kann ich nur zustimmen - und das dessert mit den pappkerzen ist eine tolle idee! feier noch schön :) herzliche waldgrüsse, dunja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Dunja! Ganz liebe Grüße in den Taunus!
      LG
      Tinka

      Löschen
  4. Hallo liebe Tinka!
    Erstmal noch ein gutes neues Jahr! Und HAPPY BLOG-Geburtstag! Ehre, wem Ehre gebührt: nach 7 Jahren Bloggerwelt immer noch begeistert kreativ sein, schreiben, fotografieren, kommentieren ist schon eine tolle Leistung! Ich blogge seit ca 3,5 Jahren und weiß, dass es nicht immer einfach ist weiterzumachen. Man muss sich dann wieder am Riemen reissen und fragen, warum man das macht. Und wenn die Antwort: "weils Spaß macht" lautet, sollte man unbedingt weitermachen.
    Danke für deine Tipps! Das hat mich jetzt selber wieder motiviert :-)
    Deine Dessert-Idee gefällt mir sehr gut. Chiasamen habe ich bisher nur in mein Frühstücks-Porridge gemischt.

    Ich freue mich auf viele neue schöne Beiträge auf Tinkas Welt! Mach weiter so!
    Liebe Grüße, Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Renate,
      ganz lieben Dank für Deine netten Worte! Oh ja, das kenne ich zu gut, wie oft mussten sich meine Männer anhören, dass ich mit Bloggen aufhören will, weil ich unzufrieden mit den Fotos war oder weil ich der Meinung war, keiner liest es...aber durch den Spaß an der Sache habe ich doch immer weitergemacht :-)
      LG
      Tinka

      Löschen
  5. Herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag, sieben Jahre ist schon eine tolle Zeit..Ich mag deinen Blog sehr, freue mich über deine Tipps, Fotos,Reiseberichte, Rezepte,..das heutige werde ich als Geburtstagsdessert im März nehmen. Du kommst wirklich sehr authentisch rüber,und man merkt, daß dir das bloggen Spaß macht..Ich bin bis jetzt nur bei Facebook, aber mal schauen....wünsch dir noch nen schönen Sonntag,liebe Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Johanna,
      ich bin ganz gerührt, lieben Dank!!
      LG
      Tinka

      Löschen
  6. Happy Birthday! 7 Jahre. WOW.
    Danke für deine tollen Tipps und auf die nächsten 7 Jahre!

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-)) Ich bin gespannt, wie sich die Bloggerwelt in den nächsten sieben Jahren verändert hat :-))) Danke Dir, Ines!
      LG
      Tinka

      Löschen
  7. Herzlichen Glückwunsch, Liebe Tinka, zum 7. Bloggeburtstag! Was für eine lange Zeit! Deine Tipps sind gut, vielen Dank!
    Liebe Grüße,
    Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Doro,
      danke fürs Vorbeischauen! Ich hätte auch nie gedacht, dass ich so lange dabei bleibe!
      LG
      Tinka

      Löschen
  8. Herzlichen Glückwunsch liebe Tinka!
    Ich verfolge deinen Blog nun schon sehr lange und kann nur sagen, du und er haben sich wunderbar entwickelt.
    Ich freue mich auf viele weitere Posts von dir.

    Ganz lieben Gruß,
    Teresa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. LIebe Teresa,
      vielen lieben Dank! Ich freue mich, Dich so kennengelernt zu haben! Grüße nach Frankfurt!
      LG
      Tinka

      Löschen
  9. Hallo Tinka,

    ich bin erst jetzt auf Deinen Blog gestoßen und lese seit einigen Tagen quer. Bzw. hänge ich noch am Jahr 2013, da hast du wirklich einen Tipp nach dem anderen gepostet, die mich alle interessieren. Heute Abend gibt es erst mal das Karamelleis zum Beispiel.
    Also, um es kurz zu machen: Ich bin begeistert. :-)

    Viele Grüße,
    Caroline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Caroline,
      das freut mich wirklich sehr!! Danke! Oh, Karamelleis, das weiß ich gar nicht mehr, muss mal schauen gehen, da hab ich direkt auch Lust drauf :-)
      LG
      Tinka

      Löschen
  10. Wow, liebe Tinka, schon 7 Jahre!
    Herzlichen Glückwunsch!
    Deine Tipps waren sehr interessant.
    Ich stimme dir zu,
    nur zur Fotoqualität und den sozialen Medien
    kann ich nicht viel sagen,
    denn ich weiß um die mangelnde Qualität meiner Fotos ;-)
    Zum einen geht es mir auch hauptsächlich
    um den Inhalt als um die Qualität der Fotos.
    Aber du hast schon Recht,
    denn zum anderen liegt es bei mir
    aber vor allem an der Kamera.
    Denn bisher fotografiere ich mit einer kleinen Digitalkamera,
    die ich vor vielen Jahren von meinem Mann bekommen habe.
    Langsam merke ich auch, dass mir meine Kamera nicht mehr reicht ;-)
    Aber bei mir wird das noch dauern, bis ich daran etwas ändere ;-)
    Und ´zu den sozialen Medien kann ich nur sagen,
    dass ich bei Pinterest bin, aber sonst nirgends,
    kein FB, kein Twitter, kein Instagram.
    Aber mir würde das zu viel Zeit rauben, denn ich kenne mich ;-)
    Ganz liebe Grüße
    und: Dein Dessert sieht soooo lecker aus.
    Chiasamen habe ich aber bisher auch noch nicht gegessen ;-)
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Melanie,
      vielen lieben Dank! Da gebe ich Dir recht, vor allem instagram kostet Zeit! Und ich versuche nun auch parallel dazu Ideen zu entwickeln, was noch mehr Zeit kostet :-) Ehrlich gesagt habe ich Chiasamen vorher auch nie gegessen, waren mir auch immer zu teuer, aber jetzt gibt es sie ja fast überall zu kaufen und auch nicht mehr ganz so teuer. Ich mag sie gern! Der Schwede hat sogar Knäckebrot damit, sooo lecker!
      LG
      tinka

      Löschen
  11. Liebe Tinka,
    bevor ich mich wieder auf mein Sofa verziehe ...
    lasse ich dir einen Kommentar hier ...

    Happy-Blog-Birthday ...

    Deine Tipps sind super und ich kann ihnen nur zustimmen ...
    Spannend fand ich deine Phase, wo du einen neuen Blog aufgemacht hattest und
    dann wieder zu diesem Hier zurückgekehrt bist ...

    Ich find seit dem deine Foto´s super schön ... irgendwie war da ein Umbruch bei dir ...
    Lese immer wieder gerne deinen Blog ... sicher noch viele Jahre :-)

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jutta,
      vielen lieben Dank! Ja, das war ein Experiment :-), war mir aber dann doch zu einseitig und ich bin froh, schnell wieder hier gelandet zu sein!
      Hab einen gemütlichen Abend!
      LG
      Tinka

      Löschen
  12. Lovely pictures from you...
    Have a great sunday!
    Titti

    AntwortenLöschen
  13. Erstmal alles alles Gute zum Bloggeburtstag! Das ist ja der Wahnsinn. 7 Jahre :) Super!
    Der Beitrag hat mir echt gut gefallen. Das Rezept klingt lecker. Das ist schonmal klar. Auch die Blogtipps sind super! Den Pinterest-Tipp unter 5 kannte ich noch nicht. Hab ich direkt mal probiert :)
    Mach weiter so. Ich lese deinen Blog total gerne!
    Lieben Gruß,
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jenny,
      vielen lieben Dank! Ich schaue auch immer gern bei Dir rein!!
      LG
      Tinka

      Löschen
  14. happy happy birthday zum bloggeburtstag! wie schön, dass es dich gibt! :-)
    danke, für das köstliche chiaquarkrezept!
    herzlichste grüße & wünsche an dich :-)
    amy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Amy,
      danke schön, ich bin ja ganz überwältigt, ich freue mich riesig, so tolle Leser wie Dich zu haben mit so tollen Blogs, wo ich auch immer wieder gerne reinschaue!
      LG
      Tinka

      Löschen
  15. Liebe Tinka,
    was für ein wunderschöner Post! Das hast du ganz toll geschrieben! Den Tipp mit "www.pinterest.com/source/Euren Blognamen" fand ich auch super. Habe ich soeben ausprobiert.
    Das Rezept hört sich sehr lecker an. Und die Bilder sind wie immer wunderschön geworden.
    Ich wünsche dir alles liebe und gute zum 7. Bloggeburtstag! Wow! Echt toll! Wie schön, dass du immer noch so viel Freude am bloggen hast und so fleißig postet. Ein paar Blogs die ich gerne gelesen haben gibt es inzwischen nicht mehr oder ruhen vor sich hin. Ich freue mich so, dass du noch da bist! Ich wünsche dir weiterhin viel Freude am bloggen! Auch aus egoistischen Gründen ;-) damit du weiter fleißig postest! Mach weiter so du Liebe! Schön, dass es dich gibt!
    Busserl Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tanja,
      könnte ich jetzt hier auch Herzchen verteilen, würde ich das tun! So lieb, vielen, vielen Dank! Mit den Blogs, das stimmt, da hab ich auch einige gehen sehen. Oder man hat sich auseinander gelebt :-))
      LG
      Tinka

      Löschen
  16. Das Rezept klingt überaus köstlich und auch die Blogtipps finde ich super. Herzliche Glückwünsche zum Blog-Geburtstag!
    LG, Micha

    AntwortenLöschen
  17. Happy Birthday Tinkas Welt! Boah 7 Jahre biste jetzt schon dabei? Wahnsinn! Ich lese schon eine gefühlte Ewigkeit bei dir und fühl mich hier immer sehr wohl. Ich mag einfach deine ehrliche, natürliche Art! Fühl dich geburtstaglich gedrückt ;-)! Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne,
      danke Dir, ehrlich und natürlich, das freut mich, dass das rüberkommt! Und bei Dir mag ich das leicht Verrückte/Chaotische im positiven Sinne, meine Männer sagen immer, ich bin auch so, obwohl es hier eher ruhiger zugeht :-))
      LG
      Tinka

      Löschen
  18. Sehr schön und so wahr geschrieben, liebe Tinka! Und außerdem noch alles Gute zum Blog-Geburtstag, auf das noch viele folgen werden :-))
    Herzliche Grüße
    Eva

    PS: Kann man das bei dir eigentlich auch so einstellen, dass man mit Name und URL kommentieren kann? Jetzt muss ich immer meinen Google-Account nutzen, da ich bei den anderen Kommentier-Möglichkeiten kein Profil besitze.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Eva! Das mit dem Kommentieren weiß ich nicht, komisch, muss ich mich mal schlau machen!
      LG
      Tinka

      Löschen
  19. Liebe Tinka,
    das hast Du aber schön geschrieben!! Wirklich! :-)
    Als erstes gratuliere ich Dir ganz herzlich zu Deinem 7. Blog-Geburtstag! Wow, Du bist ja schon lange dabei und kannst uns deshalb viel Erfahrung weitergeben. Vielen Dank dafür. Für den Tipp bei Pinterest danke ich Dir - und werde es gleich ausprobieren. :-)
    Zu Instagram will ich auch unbedingt. Es kann also nicht mehr lange dauern bis wir uns dort treffen.
    Alles Liebe für Dich und vielen Dank auch für Dein lecker aussendendes Rezept.
    ANi

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Tinka,
    auch von mir ganz herzliche Glückwünsche zum Bloggeburtstag. Ich komme in letzter Zeit seltenst zum Kommentieren, denke aber an Dich, und wünsche Dir weiterhin viel Freude an unserem tollen Hobby!
    Alles Liebe, Catou

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Catou, danke, ich hoffe, Du hast Dich jetzt schon aklimatisiert :-)
      LG
      Tinka

      Löschen
  21. Liebe Ani,
    danke Dir! Ja, mach das mal mit instagram, mir macht es richtig Spaß! Hast dann direkt einen Follower :-)
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  22. Huhu Tinka,
    ich nochmal....:-) Ich lese Dich ja auch schon lange, aber 7 Jahre? Wow!!!! Glückwunsch!!! Ich bin in allen Punkten oben bei Dir......Bloggen ist PERSÖNLICH und ich mag auch das authentische. Insta finde ich super. Twitter und Facebook wäre mir momentan zuviel.
    Liebste Grüße!!! Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Diana,
      genau, persönlich, das ist der Punkt!
      LG
      Tinka

      Löschen
  23. Liebe Tinka,
    herzlich Glückwunsch verspätet zu 7 Jahren! Ich lese bei dir schon so lange, ich finde du hast dich sehr weiterentwickelt und deine Fotos sind auch immer besser geworden. Deine Rezepte sind wirklich toll und ich hoffe, dass ich einige noch nachkochen kann.
    Ich lese das erst heute, da ich weniger Zeit im Internet verbringen möchte und sortiere auch gerade Blogs aus. Deiner ist geblieben!

    Liebe Grüße
    Sybille

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sybille,
      oh, das freut mich aber wirklich sehr, das zu hören und ich hoffe, dass es so bleibt (mit meinem Blog, das mit der Internetzeit finde ich gut! Neulich war mein PC kaputt, man glaubt gar nicht, was man dann am Tag so schafft)
      LG
      Tinka

      Löschen
  24. Liebe Tinka, ich möchte Dir auch noch nachträglichst herzlichst zu 7 Blog-Jahren gratulieren!! Ich freue mich auf die nächsten 7 Jahre und habe Dich endlich mal in meiner Blog-Roll aufgenommen, damit ich nix mehr verpasse ;)) Ich lese schon lange immer mal wieder und habe heute deine wirklich guten Tipps durchgearbeitet.
    Hast du noch ein klitzekleinen Rat, was man gegen immer mal wieder aufkommende "Blog-Flauten" wenn zuviel Alltag oder zuwenig Platz für Ideen im Kopf ist, tun kann? Ich bin nun im 4. Blog-Jahr und hatte letztes Jahr eine lange Durststrecke.
    Als nächstes werde ich deine wellness-Tag Idee mal umsetzen - mit Tomatensuppe und Wasser und früh ins Bett ;) Wunderbar!!
    So, das soll für heute reichen, liebe Tinka mach weiter so,
    liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also erstes Mal herzlichen Dank und es freut mich, dass Du mich in die Blog-Roll aufgenommen hast! Die Durststrecken kennt sicher jeder Blogger! Ich habe sie auch ab und an und da hilft nur eins meiner Meinung nach: Pause. Wenn ich mir eine Auszeit genommen hab, dann sprudelten hinterher die Ideen nur so!
      LG
      Tinka

      Löschen