15.11.2015

Der Dominostein - Guglhupf, schon ganz vorweihnachtlich!

Ich habe mal wieder gebacken :-) Und da es ja doch so allmählich auf die Weihnachtszeit zugeht und meine Männer schon eifrig Lebkuchen verspeisen, dachte ich mir, dann kann ich auch schon einmal einen etwas weihnachtlicheren Kuchen servieren. 

So entstand der Dominostein - Guglhupf und ja, er schmeckt wirklich schon sehr weihnachtlich! Wer gerne Rührkuchen und Dominosteine mag, für den ist das ein toller Kuchen! Hier lieben ihn alle!



Dominostein - Guglhupf

Ihr benötigt für eine Guglhupf - Form

200g zartbittere Dominosteine, 250g weiche Butter oder Margarine, 150g Zucker, 200g Nugatmasse, 5 Eier, 150 ml Milch, 50ml Sahne, 300g Mehl, 100g Speisestärke, 1/2 Päckchen Backpulver, etwas Zimt

Die Butter oder Margarine mit dem Zucker schaumig rühren, die Nugatmasse untermischen. Nach und nach die Eier und das Eigelb hinzugeben, zu einer glatten Masse verarbeiten. Die Milch und die Sahne zugeben, vermischen. Mehl, Spreisestärke, Zimt und Backpulver mischen, zu dem Teig geben und gut verrühren. Die Dominosteine halbieren und vorsichtig unter den Teig heben. 

Ofen auf 180C vorheizen. Eine Guglhupf-Form fetten und den Teig einfüllen. Im Ofen für etwa eine Stunde backen (Stäbchenprobe!)


Einkuscheln und genießen :-)


Habt einen schönen Sonntag, 

Eure


Kommentare:

  1. Liebe Tinka,
    dein Kuchen sieht soooo lecker aus, ich backe den nach, das klingt so was von interessant.
    Ich hab allerdings heute erst einen Spekulatius-Buttermilch-Kuchen gebacken, den müssen wir erst auffuttern, der ist auch sehr fein.
    Deine Fotos sind der Hammer
    Gruß Tatjana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wär was für meinen Sohn, der liebt Spekulatius :-)
      Danke!
      LG
      Tinka

      Löschen
  2. Wow das ist ja eine köstliche Idee...Muss ich unbedingt auch probieren, zum Glück gibt es auch vegana Dominosteine;)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt? Die hab ich noch nie gesehen, muss ich mal drauf achten!!
      LG
      Tinka

      Löschen
  3. Das hört sich ja schon wieder soooo lecker an...
    Und das wo ich heute nur trockene Kekse zum Kaffee hatte.
    Wird mal wieder abgespeichert.
    Ich weiß zwar nicht, wann ich meine ganzen Rezepte mal machen soll, aber egal :-)
    Liebe Grüße
    Birthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-))
      So geht es mir auch, mit den Rezepten!!
      LG
      Tinka

      Löschen
  4. Liebe Tinka,
    da sind ja lauter leckere Zutaten in dem Kuchen ... der muss super lecker sein.
    Ich habe heute auch gebacken ...
    Auch was weihnachtliches ... für die Familie und den Blog-Adventskalender ...
    Langsam muss ich mich sputen ...

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Machst Du wieder einen Blog-Adventskalender? Ich bin gespannt!!
      LG
      Tinka

      Löschen
  5. Das Rezept klingt oberlecker. Super Idee auch, die Dominosteine mit rein zu nehemn. Das hab ich noch nie gesehen :)
    Lieben Gruß,
    Jenny

    AntwortenLöschen