26.09.2015

Nudeln mit Tomatensoße gesund aufgeppt & Tipps!

Ich hatte Euch ja versprochen, Mitbringsel aus den USA zu zeigen! Und hier ist meine erste Entdeckung. Von Gemüsenudeln, also Gemüse in Spaghettiform, hatte ich ja schon gehört, aber die Schnippelei war mir zu umständlich. Nun habe ich dort diese Reibe entdeckt und es geht superleicht, Gemüse waschen, und dann in den Trichter geben, drehen, fertig sind die Gemüsespaghetti! 



Und da ich direkt nach einer Stunde wieder Hunger habe, wenn ich nur ein reines Gemüsegericht esse, habe ich die Gemüsespaghetti mit normalen Spaghettis gemischt. Und soll ich Euch was sagen? Mein Sohn will sie jetzt nur noch so! Obwohl sie ja nun viel gesünder sind :-)) Nebenbei: In den USA habe ich sogar getrocknete Spaghetti entdeckt, die nur aus Gemüse bestehen. Wär doch auch was für hier oder gibt es das schon? 



Gemüsespaghetti mit Tomatensoße

Ihr benötigt für 4 Personen

Zwei Zucchinis, vier größe Möhren, Spaghettis nach Geschmack und Hunger, eine Packung passierte Tomaten, eine kleine Dose Tomatenmark (70g), eine Schalotte, eine kleine Knoblauchzehe, Olivenöl, zwei gestrichene Teelöffel Gemüsebrühe

Die Zucchinis waschen und das untere Ende abschneiden. Die Möhren putzen und waschen. Spaghetti in reichlich Salzwasser gar kochen. Das Gemüse wie oben gezeigt reiben. Salzwasser in einem Topf aufkochen lassen und das Gemüse für eine Minute in das kochende Wasser geben, abgießen. 

Für die Tomatensoße die Schalotte und die Knoblauchzehe schälen und ganz klein schneiden. Olivenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch hineingeben und bei mittlerer Hitze anbraten. Mit den passierten Tomaten ablöschen. Etwa zehn Minuten köcheln lassen, dann die Brühe und das Tomatenmark hineinrühren. Mit Pfeffer, Salz und nach Belieben etwas Sahne abschmecken. 


Und nun noch ein Trick, den mir mein Sohn gezeigt hat, ich kannte ihn noch nicht! Solltet ihr keinen frisch geriebenen Parmesan benutzen, nehmt den fertig geriebenen aus der Tüte und verteilt ihn mit einem Teesieb über Eure Nudeln, dann gibt es keine Klumpen! 


Ich hab mal nachgeforscht, und es gibt solche Reiben z.B. bei amazon, sucht einfach nach Spiralschneider! Oder kennt ihr die schon?

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!!!


Eure 


Kommentare:

  1. Nein liebe Tinka,
    die Reibe kenne ich noch gar nicht, ist aber super.
    Denn so schmeckt es bestimmt noch viel besser.
    Das ist ein Gericht für mich, lecker, gesund und schnell gemacht.
    Ich gehe jetzt mal auf die Suche nach der Reibe, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. You made my day! Ich dachte, für den Post interessiert sich keiner :-)
      Ich freue mich auch, wenn ich einen Tipp geben konnte, denn ich kannte die Reibe auch nicht.
      LG
      Tinka

      Löschen