19.09.2015

Leckeres rotes Traubengelee und eine dekorative Gärflasche

Wir wohnen ja in einer Weingegend und die Zeit der Traubenlese steht bevor! Noch hängen die Reben voller Früchte.




Ein Weinbauer hat uns ein paar Trauben mitgebracht. Sie sind herrlich aromatisch! 


Und da es doch zu viele zum Essen waren, habe ich kurzerhand Traubengelee daraus gekocht. Vielleicht habt ihr ja auch die Möglichkeit, frische Trauben zu kaufen, ansonsten tun es die aus dem Supermarkt auch. 

Rotes Traubengelee

Ihr benötigt für ca. 3 große Gläser

600g rote Trauben, etwas roten Traubensaft, 100 ml Apfelsaft, den Saft einer halben Zitrone sowie einer halben Orange, 250g Gelierzucker 1:3 (z.B. Südzucker, ist vegan)

Die Trauben waschen und mit dem Zitronensaft in einen Topf geben. Bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis die Haut sich leicht löst. Die Trauben durch ein Sieb streichen, den Saft auffangen. 

Den Saft abmessen, sollten es weniger als 500ml sein, mit rotem Traubensaft auffüllen. 100ml Apfelsaft und den Saft der Orange hinzugeben und abkühlen lassen. 

Ist der Saft kühl, den Gelierzucker einrühren und alles in einen Topf gießen. Unter Rühren sprudelnd aufkochen lassen, dann vier Minuten weiterrühren, die Masse muss die ganze Zeit sprudelnd kochen. 

In heiß ausgespülte Marmeladengläser füllen und sofort verschließen. 


Und in letzter Zeit fielen mir auf pinterest diese kugelbäuchigen, großen Flaschen auf, die ich mit ein paar Ästen sehr dekorativ finde. Als ich ein wenig nachforschte, stieß ich auf Gärflaschen - also Flaschen, in denen der Wein gärt. Da unsere Verwandschaft Beziehungen zu Weinbauern hat, hat diese mal für mich nachgefragt und tatsächlich habe ich eine solcher Flaschen geschenkt bekommen! Ich finde sie wirklich klasse! Sie sind richtig groß und gut als Bodenvase zu benutzen. 


Habt ein schönes Wochenende!


Eure 


Kommentare:

  1. ....ohhh ich hab noch eins von meiner Schwägerin im Schrank stehen, das darf morgen gleich auf den Frühstückstisch! Deins schaut sooo ansprechend und lustmachend aus !
    Ach ja und Schuhe shoppen wollte ich auch noch ;O)!
    Liebes Servus
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Traubengelee klingt köstlich, besonders weil ich momentan total vernarrt in Trauben bin=)
    Die Gärflasche sieht wirklich hübsch aus, wie praktisch das du direkte Kontakte hast;)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gell :-)) Ich hab solche heute sogar im Möbelladen gesehen!
      LG
      Tinka

      Löschen
  3. Oh diesmal hast du aber wieder besonders schöne Fotos dabei! Und diese Vasen find ich auch verschärft cool. Die ziehen hier auch gerade ein ;-D! GlG Anne

    AntwortenLöschen
  4. Sind das tolle Fotos und ich hab noch nie Traubengelee gegessen, danke fürs Rezept.
    Herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tinka, die Fotos sind klasse und das Rezept werde ich mal ausprobieren.
    Deine neue Errungenschaft, die Gärflasche, gefällt mir sehr gut.
    Dir auch ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße Matilda

    AntwortenLöschen
  6. Die sehen sooooooooo lecker aus, liebe Tinka........wir haben zum Glück auch im Garten Weintrauben (hab sie allerdings längst aufgegessen ;-)! So ein Gelee muss ich auch mal probieren, solange es noch Trauben gibt! Einen herrlichen Sonntag und allerliebste Grüße,

    bis bald, herzlichst Jade

    PS: Danke auch für deine lieben Zeilen........deine Frage habe ich bei mir beantwortet (falls sich noch jemand anders dafür interessiert)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zu Deiner Antwort: Silo, ach so :-))) Sieht echt ähnlich aus :-))
      LG
      Tinka

      Löschen
  7. Liebe Tinka,
    Die Gärflasche macht sich prima als Vase, sieht super aus.
    Ganz besonders freue ich mich über das Gelee Rezept.
    Das werde ich ausprobieren und meine Trauben aus dem Garten verarbeiten.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Tinka ...

    die Flasche macht sich gut als Vase ...
    Und dein Traubengelee würde ich sehr gerne probieren ...
    Wieder tolle Foto´s ...

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Tinka, das Gelee-Rezept finde ich super. In den Geschäften vermisse ich den Verkauf deutscher Weintrauben....wir haben zwar auch Bekannte, die uns gerne damit eindecken, aber auch auf den Märkten finde ich fast nur italien oder griech. Trauben.
    LG Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt absolut, bei uns gibt es sie hauptsächlich bei den Bauern an der Straße zu kaufen!
      LG
      Tinka

      Löschen
  10. Wunderschöne Bilder liebe Tinka.
    Ich liebe Weintrauben! Besonders die saftigen, aus denen eigentlich der Wein gemacht wird. Die sind so lecker!
    Viele, liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  11. Lucky you to life among the vineyards! The grapes look very healthy and such a fat bunch too. The jelly sounds delicious. It looks very tempting. Wish I lived close by so that I could pop over and taste it :-)

    Have a lovely evening!

    Madelief x

    AntwortenLöschen