31.05.2015

Möhrensalat auf sieben Arten

Esst ihr auch so gerne Karotten wie ich? Ich würde sogar behaupten, sie sind mein Lieblings-Gemüse. Und wenn ich mal Salat esse, dann fast immer Möhrensalat! Daher habe ich mal ein paar Variationen zusammengestellt. Ich habe auf Mengenangaben verzichtet, das variiert, je nachdem, wieviele Portionen ihr zubereitet! 

Die Grundlage sind frisch geraspelte Möhren. Ich reibe sie immer mit der Hand, meiner Meinung nach sind sie dann saftiger. 


Variante 1: Orientalisch

Ein Dressing herstellen aus frisch gepresstem Orangensaft, Öl, Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer und frischer Petersilie


Variante 2: Italienisch

Olivenöl (schmeckt vor, ggf, ein neutrales Öl verwenden), dunkler Balsamico-Essig, Salz, Pfeffer zu einem Dressing verrühren. Wer mag, gibt noch geröstete Pinienkerne über den Salat. 


Variante 3: Thailändisch

Das Dressing zubereiten aus Öl, Apfelessig, frisch gepresstem Knoblauch, etwas frisch geriebenen Ingwer, frischem Koriander, Salz und Pfeffer


Variante 4: mit Joghurt

Vollmilchjoghurt, Senf, Zitronensaft, Öl, eine klein geschnittene Schalotte, Salz und Pfeffer gut vermischen und unter die Karotten heben. 


Variante 5: Klassisch

Das Dressing wird hierbei aus Öl, weißem Balsamico-Essig, Salz, etwas Zucker, Pfeffer und Zitronensaft zubereitet. 


Variante 6: Fruchtig

Für ein fruchtiges Dressing mischt ihr frisch gepressten Orangensaft mit Öl und Salz, rapselt einen kleinen Apfel und rührt Dressing, Apfel und klein geschnittene Petersilie unter die Karotten. 


Eine Variante habe ich noch: Ich übergieße die geraspelten Karotten auch gerne einfach nur mit naturtrüben Apfelsaft. Damit die Vitamine auch verwertert werden können, etwas Fetthaltiges dazu essen. 

Was ist Euer Lieblings-Karottensalat-Rezept? 


Eure


Kommentare:

  1. Ich bin da der Apfel-Karotten-Fan, doch Joghurt ist auch herrlich!
    Es gibt da glaube ich noch eine reine Zuckervariante, habs aber noch nie probiert.
    Liebe grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Oh so viele Ideen, wunderbar. Ich habe bisher immer nur die klassische Essig Variante verwendet oder mit Orangensaft und Ingwer!Deine orientalische und fruchtige Variante werde ich nun testen, klingt sehr lecker=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
  3. :D lecker! Das sind echt feine Varianten!
    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  4. Ich mache Karottensalat entweder mit Essig oder Zitronensaft, Öl und Salz. Die Variante mit Joghurt werde ich mal ausprobieren.

    Liebe Grüße,
    Sybille

    AntwortenLöschen
  5. Wir mögen den Karottensalat sehr gerne mit O-Saft-Öl-Dressing (abgeschmeckt mit Pfeffer, Salz und Zucker) und dann kommen noch Bananenscheibchen und geröstete Mandeln (gehackt oder Blättchen) mit rein .... mmmhhh, ich glaube, ich weiß was es morgen gibt: Deine Varianten klingen allesamt sehr lecker !
    Liebe Sonntagsgrüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  6. Dear Tinka,

    I must admit that I don't eat carrots that often. I enjoy roasting them in the oven with other vegetables and cook them now and then with peas but that's it. Oh and I use them in carrot cake :-) Thank you for the dressings you mentioned. I will give it a try!

    Have a good week!

    Madelief x

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Tinka,
    die orientalische Variante, die klingt super lecker, werde ich bestimmt bald mal probieren. Tolle Idee die verschiedenen Varianten zu fotografieren.
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen