01.05.2015

DIY Blumensträuße binden - ganz leicht

Es muss zum Muttertag nicht immer der Blumenstrauß vom Floristen sein! Heute zeige ich Euch, wie ihr ganz einfach einen schlichten, hübschen Strauß günstig selber zusammenstellen könnt. 


Ich bin dafür zum Feld gefahren, wo man Blumen, zur Zeit Tulpen, selber schneiden kann. Die Auswahl ist dort riesig! 

Schleierkraut gibt es einzeln beim Floristen oder im Garten, wer hat. Ich habe nur Schleierkraut gewählt, sehr gut passt auch Grünes wie Gräser oder Blätter einen kleinen Zimmerpalme. 


Die Blumen daheim unten am Stiel mit einem Messer oder der Schere schräg anschneiden. 


Danach alle störenden Blätter entfernen. Das Schleierkraut in kleine Zweige schneiden. 


Mit einer Blume mittig anfangen, dann Schleierkraut/ Blätter/ Gräser und Blumen anordnen, in dem ihr den Strauß leicht dreht. Zum Schluss die Stängel recht weit oben mit einem Bindedraht zusammenbinden, dann bekommt er eine kompakte Form. 





Viel Spaß beim Nachmachen!

Und dann bin ich noch in dem schönen Online-Magazin StadtLandFlair mit meinem Bärlauchöl-Rezept erwähnt worden, schaut mal hier


Eure


Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Tinka,

    ein niedliches kleines Blumensträußchen ist so entstanden ... das läßt jedes Mutterherz höher schlagen.
    Ich glabue für die Optik ist es noch wichtig gerade bei kleinen Sträußen eine ungerade Zahl an Blumen zu verwenden ... Das Aug mag das ... warum weiß ich auch nicht ;-)

    Ich wünsche dir einen schönen Feiertag.
    Herzliche Grüße

    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. ... ohhh, wie reizend und das Kännchen ist auch so goldig dazu !!!!!!
    Hab eine schönenen 1. Mai!
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Flohmarktfund, wie könnte es anders sein :-))
      LG
      Tinka

      Löschen
  3. Liebe Tinka,
    Herzlichen Glückwunsch zu dem Bericht :-)
    Dein Bärlauchöl ist aber auch klasse, ich hab's schon nachgemacht.
    Ein schönes Sträußchen hast Du da gezaubert.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich, dass es Dir auch geschmeckt hat!!!
      LG
      Tinka

      Löschen
  4. Liebe Tinka,

    im Moment bin ich ganz auf Schleierkraut. Es gibt einfach gleich so ein
    romantisches Flair! Superniedlich deine Sträusschen!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab es auch im Garten gepflanzt, mal sehen, ob es was wird!!
      LG
      Tinka

      Löschen
  5. Die sind so hübsch geworden. Schleierkraut dazu und es sieht einfach toll aus. Das ist so zart und leicht, schön! Und das Kännchen aber auch! ;)
    LG Dani

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Tinka,
    das kleine Sträußchen in dem schönen Krug sieht süß aus.
    Eine schöne Idee, denn so ein Feld haben wir hier auch. Da muss ich mal schauen gehen.
    Und Du wohnst nicht weit von Koblenz?
    Dann komm doch auch mal zum nächsten Bloggertreffen.
    Du erfährst rechtzeitig auf meinem Blog davon.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen