06.04.2015

Eier natürlich färben - auf dem Markt entdeckt

Habt ihr schon alle Geschenke gefunden und Euch den Osterbrunch schmecken lassen?

Auch wenn jetzt schon Ostermontag ist, das muss ich Euch noch zeigen! So schlenderte ich doch am Samstag bei strömenden Regen über den Markt und kam an einem Stand vorbei mit natürlich gefärbten Eiern....in vielen tollen Tönen! Ich bin also begeistert hin und fragte, womit man die denn so schön hinbekommt, gerade die kräftigen Rosatöne hätten es mir angetan, da meine Rote Bete Eier doch eher bräunlich wurden. Die Marktfrau deutete nur auf allerlei Kräuter, die sie so verkaufte. Ok, ich hakte also nach, womit sie den schönen Rosa-/Lilaton hinbekommen hat, Antwort: na, jedes Ei wird eh anders. Ok, nicht so redselig, die Gute. Also nahm ich etwas, was schon irgendwie nach rosaroten Eiern klingt: Rotsandelholz. Kennt ihr das? Man kann sich daraus sogar Tee kochen oder es zum Räuchern benutzen. Ich hab davon noch nie vorher gehört. 


Gut, ich legte also die Eier mit dem Rotsandelholz in einen Topf mit Wasser, kochte das Ganze auf, und wartete ab. Und voilà! So sehen sie aus! 



Hm, nicht so wirklich lila-rosa, ich würde sagen: rotsandelholzfarben :-), aber auch ganz nett. Der Unterschied zum Färben mit Roter Bete: Diese färbt nicht Töpfe und Besteck mit.  Zum Glück ging die Farbe aber in der Geschirrspüle problemlos wieder ab. Und ich habe wieder etwas gelernt. 



Im nächsten Jahr probiere ich von dem Stand etwas anderes, sollte es ihn wieder geben. Irgendwann werde ich rosa- oder lilafarbene Eier gefärbt bekommen! 

Eure Tinka

PS: Und habt ihr noch Eierlikör übrig, so schaut mal bei Facebook rein, ich habe einen leckeren Eierlikör-Guglhupf gebacken. 

Kommentare:

  1. Liebe Tinka,
    Egal nicht rosa nicht lila aber eine ganz ganz tolle Farbe.
    Muss ich mir merken!
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Die sind toll geworden liebe Tinka!! :D
    Liebe Grüße
    Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Am Anfang sahen sie genauso braun aus wie die Rote Bete Eier :-)
      LG
      Tinka

      Löschen
  3. Hallo Tinka,
    da bin auch ich nun schlauer geworden. Beim nächsten Einkauf werde ich mich auf die Suche begeben und hoffe das ich in einem gut sortierten Gewürz / Kräuterladen fündig werde.
    Eierlikörgugelhupf hört sich seeehr guuut an und schwupp gleich mal herüber. Also , ich sag dann mal ... bis gleich.
    Liebe Ostergrüße schick ich dir, Moni

    AntwortenLöschen
  4. genial, tinka!
    die eier sind super geworden und ich hab mir deinen post für nächstes jahr gespeichert.
    nur schad, dass die marktfrau wohl ihren schweigsamen tag hatte. ;-) na, dann vielleicht beim nächsten mal...

    ganz liebe grüße
    rebecca

    AntwortenLöschen
  5. Die Eier mit natürlichen Zutaten zu färben, finde ich großartig☺ Eine gute Idee!
    Liebe Grüße sendet Dir Anfrieda

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Tinka, danke für den Hinweis ... jetzt funktioniert es ...
    Ich finde die Möglichkeit so schön mit issuu einen Blick ins Buch werfen zu können ...

    Übrigens die Eier und die Foto´s davon sind der HAMMER ... soooooooooo schön.

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Tinka, klasse ! Du gibst dir immer soviel Mühe und probierst viele Dinge aus. Toll !LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Tinka,
    Was für eine tolle Farbe :-)
    Das muss ich mir unbedingt für nächstes Jahr vormerken...
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen