30.12.2014

Zweierlei Glücksschweinchen aus Brotteig

Bei uns laufen die Sylvestervorbereitungen auf Hochtouren! Ich feiere am liebsten nur in der Familie, wir machen Raclette, laufen durch die Straßen und zünden dabei ab und an kleinere Feuerwerke an, schauen lustige Sendungen im Fernsehen, hören Schlager und tanzen dazu und lassen einige Tischfeuerwerke in die Luft fliegen! Ab Mitternacht geht es dann vor die Tür und wir feiern mit den Nachbarn, die wir treffen, weiter. Ich brauche an dem Tag immer Party, ich kann nicht den ganzen Abend essen und Gespräche führen :-) 

So habe ich auch nur für uns zwei verschiedene Glücksschweinchen gebacken. Die einen sind aus Brotteig und man kann sie auch wunderbar als kleinen Snack servieren, einfach Käsewürfel und Trauben (oder auch Scheiben einer Ringsalami/Oliven, Snacktomaten/kleine Mozzarellakugeln, Feta/Oliven usw) in ein festeres Muffinförmchen füllen und die Brotschweinchen darauflegen. 

Zudem habe ich noch eine süße Variante gebacken. Sie schmecken besonders gut frisch oder nochmal kurz aufgebacken mit Marmelade oder einem anderen süßen Aufstrich. Auch prima als Frühstück am Neujahrsmorgen geeignet! 


Glückschweinchen aus süßem Brotteig

Ihr benötigt für 5 Stück 

300g Mehl (Dinkel oder Weizen), 1/2 Hefewürfel, 1/4 l lauwarme Vollmilch, 30g geschmolzene Butter oder Margarine, ein Ei, einen Esslöffel Zucker, eine Prise Salz

Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde in der Mitte formen. Den Hefewürfel zerbröseln und in die Mulde geben. Etwas Wasser und einen Teelöffel Zucker hinzufügen und die Hefemischung mit einer Gabel zu einem Brei verrühren. Zugedeckt etwas 10 Minuten gehen lassen. Dann das Ei, den restlichen Zucker, die geschmolzene Butter oder Margarine, die Milch und die Prise Salz hinzugeben und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Ggf. noch etwas Mehl/Milch hinzufügen. An einem warmen Ort zugedeckt eine Stunde gehen lassen. Den Teig nochmals durchkneten und Schweinchen formen. Die Ohren und die Nase haften auch hier besser, wenn ihr sie mit ein wenig warmen Wasser anklebt. 

Die fertigen Schweinchen nochmals abgedeckt 20 Minuten gehen lassen, dann in den auf 180C vorgeheizten Backofen geben und etwa 30 Minuten backen, bis sie leicht bräunen. 

Die Augen habe ich mittels eines Zahnstochers mit weißer und dunkler Kuvertüre aufgemalt. 


Glücksschweinchen aus Brotteig 

Ihr benötigt für 5 Stück

350g Mehl (Dinkel oder Weizen), 200ml  lauwarmes Wasser, einen halben Hefewürfel, einen Teelöffel Salz, einen halben Teelöffel Zucker

Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde in der Mitte formen. Den Hefewürfel zerbröseln und in die Mulde geben. Etwas Wasser und den Zucker hinzufügen und die Hefemischung mit einer Gabel zu einem Brei verrühren. Zugedeckt etwas 10 Minuten gehen lassen. Dann das Salz hinzugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten, ggf. noch etwas Wasser oder Mehl dazugeben. An einem warmen Ort zugedeckt eine Stunde gehen lassen. Den Teig nochmals durchkneten und Schweinchen formen. Die Ohren und die Nase haften besser, wenn ihr sie mit ein wenig warmen Wasser anklebt. 

Die fertigen Schweinchen nochmals abgedeckt 20 Minuten gehen lassen, dann in den auf 180C vorgeheizten Backofen geben und etwa 30 Minuten backen, bis sie leicht bräunen. 

***

Liebe Grüße

Tinka

Kommentare:

  1. Liebe Tinka, die sehen ja super aus! Wir sind morgen bei Freunden eingeladen, das wäre ein super Mitbringsel zum Raclette!:-) Ich halte es ähnlich wie Du....zuhause oder bei guten Freunden....gemütlich , mit Spaß!
    Hab einen schnöben Abend morgen! Wir lesen uns im neuen Jahr! Liebe Grüße, Diana

    AntwortenLöschen
  2. liebe tinka!!! das ist ja ein tolles rezept, danke dafür!!! alles liebe für 2015 von angie

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tinka?
    Ich habe heute frei und werde Deine süßen Schweinchen auf jeden Fall nachbacken.
    Sowas von goldig :-)
    Einen guten Rutsch,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. HAPPY NEW YEAR, liebe Tinka und ganz viel Spaß beim Feiern - die Schweinchen sehen wirklich süß aus!

    Allerliebste Neujahrsgrüße, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dir auch ein wundervolles 2015, liebe Jade, bleib so, wie Du bist!
      Danke fürs Vorbeischauen!
      LG
      Tinka

      Löschen
  5. Liebe Tinka,
    da wünsch ich euch doch ganz viel Schwein im Neuen Jahr!!!!!!!!!!
    Sei so lieb gegrüßt
    von
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-))) Danke, Euch auch einen guten Rutsch!
      LG
      Tinka

      Löschen
  6. Liebe Tinka,
    ich wünsche Dir und Deiner Familie einen guten Rutsch ins neue Jahr
    und freue mich auf ein weiteres Bloggerjahr mit Dir und Deinem Blog!
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen