05.11.2014

Vegane Zimtsterne - hübsch verpackt

Ja, ich habe bereits die ersten Weihnachtsplätzchen gebacken! Im August kann ich noch keine Lebkuchen sehen, aber so langsam bekomme ich Appetit darauf. 

Da Zimtsterne eins meiner Lieblingskekse zur Weihnachtszeit sind, habe ich mal  - ganz im Trend- eine vegane Variante ausprobiert. Mein Sohn meinte, wenn vegan immer so lecker schmecken würde, wäre er ein Veganer:-) Und wirklich wahr, ich finde sie genauso gut wie die Rezepte mit Ei - saftig und nussig. 


Vegane Zimtsterne

200g gemahlene Mandeln in eine Schüssel geben. 100g Marzipan fein dazureiben, einen Esslöffel Zitronensaft, drei Esslöffel Wasser, 80g Puderzucker sowie einen gestrichenen Esslöffel Zimt hinzufügen und mit den Händen (so geht es am besten) zu einem gleichmäßigen Teig verkneten. Diesen in Folie gewickelt für eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen und ihn im Anschluß zwischen zwei Stück Klarsichtfolie flach ausrollen (dann klebt er nicht). 

Sterne ausstechen und im vorgeheizten Ofen (das ist hier wichtig) bei 180C für 7 min backen. Backt man sie zu lange, werden sie hart! Nicht wundern, wenn die Zimtsterne noch weich aus dem Ofen kommen, sie härten nach. 

Einen Guß zubereiten aus Puderzucker, etwas Zimt und wenig Wasser, die Sterne damit bestreichen. 




Und da ich auch welche der Zimtsterne verschenken möchte, wurde ich im liebevoll gestalteten Onlineshop La Fissima fündig! Dort gibt es nämlich neben wunderschönen Dekorations- und Geschenkartikeln auch hübsche Dinge rund ums Verpacken. 




Sternenbeutel: Krima und Isa 
Geschenk- Samtband: Green Gate 
Kleiner silberner Teller: Liv
Zinksterne: Ib Laursen

alles über La Fissima


Liebe Grüße

Tinka

Kommentare:

  1. Die sehen ja super aus! Und ich glaub dir aufs Wort, dass die super schmecken! Vegan rocks ja sowieso! Die mach ich garantiert die nächsten Tage auch mal! GlG Anne

    AntwortenLöschen
  2. ...ich steh ja gar nicht so auf vegan, doch das Rezept hört sich wirklich super an und sie schauen göttlich aus - auch die gesamte Aufmachung dieses Posts, der Hammer !!!!!!!!!!!
    Love
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich könnte nie vegan leben, ich liebe Käse :-))!! Danke!
      LG
      Tinka

      Löschen
  3. Was schon Weihnachtsplätzchen??? Net schlecht, und dann auch noch gleich meine liebste Sorte! Du weißt wie man einem Lust und Appetit macht, dass muss man dir lassen!
    Eigentlich halte ich so gar nichts von diesem "Vegan-Hipe", aber deine Rezeptvariante mit Marzipan, finde ich äußerst interessant und werde ich bei Gelegenheit mal nach machen!

    Danke, für die Inspiration!

    Dori

    PS.: Deine Fotos sind mal wieder soooo toll! ♥

    AntwortenLöschen
  4. Mmmmh, es duftet bis zu mir! Die sehen super lecker aus!!!

    Ach ja, liebe Tinka:
    ich war so frei und stelle Dir 11 Fragen in meinem neuesten Post:
    http://eclectichamilton.blogspot.de/2014/11/mrs-eclectic-antwortet.html

    Wenn du Lust hast, würde es mich freuen, wenn du mitmachst!

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Tinka, das hört sich nach ausprobieren an :-).
    Hier werden die Plätzchen immer erst nach dem Totensonntag gebacken, aber dann probiere ich die vegane Variante bestimmt mal für meine Freundin aus.
    Liebe Grüße,
    Catou

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Catou, ich nenne es nicht Totensonntag, sondern mein Geburtstag :-) Der fällt aber ab und an mit dem Tag zusammen :-( Aber das nehme ich fast immer auch als Startschuss!
      LG
      Tinka

      Löschen
  6. Das sieht wunderschön aus, liebe Tinka...........hab mir heute auch Zimtsterne gekauft ;) und die Dose vom ersten Bild habe ich auch schon für meine Backwerke im Regal stehen. Zum Backen muss es für mich allerdings noch etwas kühler werden.......gestern war es noch ziemlich sommerlich. Werde mir dein Rezept vormerken.

    Allerliebste Grüße, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jade,
      schätze, wir haben im Großen und Ganzen einen ähnlichen Geschmack, ich habe schon öfter Dinge in Deinem Blog bewundert, die hier auch stehen :-))
      LG
      Tinka

      Löschen
  7. Liebe Tinka, oh da kommt man ja richtig in Weihnachtsstimmung. Ich mag zwar keine Zimtsterne, aber Deine Bilder sehen ganz zauberhaft aus. Lg Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zimt einfach weglassen, dann sind es Mandelplätzchen :-))
      LG
      Tinka

      Löschen
  8. Liebe Tinka ...
    deine Foto´s sehen soooooooooooooo LECKER aus ...
    Fotogen sind die Zimtsterne auf jeden Fall ;-)
    Ich speichere mir das Rezept ab ...

    Herzlichen Dank
    Jutta

    AntwortenLöschen
  9. Your Christmas cookies look delicious Tinka! I must say I have a tendency to get the Christmas decorations out of the box as well and start decorating :-) You are right to bake some cookies and get into the mood...

    Have a lovely evening!

    Madelief x

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da geb ich Dir recht bei dem kalten, nebligen Wetter hier, ich könnte die Kisten auch schon auspacken (und das sind viele :-))!
      LG
      Tinka

      Löschen
  10. Liebe Tinka,
    Was für wunderschöne Aufnahmen :-)
    Deine Zimtsterne sehen super aus und die Dose erst ...
    Da bekommt man richtig Lust darauf!
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  11. hallo tinka, die veganen zimtsterne hab ich letztes jahr auch ausprobiert. leider sind sie nicht ganz so schön wie die deinen geworden, aber geschmeckt haben sie auch. ;-)

    schönes wochenende und liebe grüße
    rebecca

    AntwortenLöschen