13.11.2014

Chilisauce selbst gemacht - Geschenke aus der Küche

Heute habe ich noch ein Tipp aus der Rubrik "Geschenke aus der Küche" für Euch - vielleicht gut geeignet für den Allerliebsten/Bruder/guten Freund etc - Männer mögen doch oftmals gern scharfes Essen! 

Diese Sauce habe ich viermal gekocht, denn nie hat mir ein Rezept im Ergebnis gut gefallen - oft viel zu scharf oder zu süß. Letztendlich habe ich die Mischung selbst zusammengestellt und nun bin ich mit dem Ergebnis zufrieden. Ich finde die Schärfe absolut ausreichend!

  

Chilisauce

Man benötigt für eine mittelgroße Flasche

1/2 rote Paprikaschote
1 Knoblauchzehe
1 Schalotte oder kleine Erdzwiebel
1 rote Chilischote (ca. 12g)

80ml Reisessig (Asia-Abteilung im Supermarkt)
100g Zucker
200ml Wasser

Die Paprika waschen, klein schneiden, Schalotte oder Erdzwiebel würfeln, Chilischote waschen und in Scheiben schneiden, zusammen mit der Knoblauchzehe in ein Gefäß geben und grob pürieren. 

Das Wasser, den Reisessig und den Zucker in einen Topf geben und unter Rühren erwärmen, bis der Zucker sich gelöst hat. Die Chilimischung hinzugeben und unter Rühren aufkochen. Leicht köcheln lassen, dabei öfter mal umrühren, bis die Sauce eindickt (das dauert etwa 20min). Vom Herd nehmen, nochmals pürieren, kurz köcheln lassen und in mit kochendem Wasser ausgespülte Glasflaschen geben. Sofort verschließen! 

Passt gut zu Fleisch- oder asiatischen Gerichten. 


Das Etikett habe ich selbst entworfen, wer Interesse daran hat, kann mir gern schreiben und ich schicke es zu! 

Im nächsten Post gibt es ein Rezept-Tipp für die Sauce! 

Liebe Grüße

Tinka

Kommentare:

  1. Klingt gut :) Ich glaube, die Sauce werde ich mal austesten :)
    LG,
    Mickymunchkin

    AntwortenLöschen
  2. danke für das tolle rezept!!! bei diesem schmuddelwetter heizt man gern mal von innen ein!!! liebe grüße von angie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Angie,
      das stimmt wohl und ganz alkoholfrei :-))
      LG
      Tinka

      Löschen
  3. Oh klasse! Ein Rezept das gleich mal ausprobiert wird :D
    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  4. Superhot und toll fotographiert!!!
    Schickst Du mir das Etikett bitte, das gefällt mir auch total gut. UND im Hochbeet ist noch eine rote Paprika, trallali und trallala!
    Liebe Grüße,
    Catou

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Catou,
      danke und das mach ich gleich morgen früh!!
      LG
      Tinka

      Löschen
  5. Oh das ist eine super Idee....ich glaube die probier ich aus.....und für die Naschkatzen einen selbstgemachten Zimtsirup und ein paar Kekse :) LG Susie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist auch was für mich, Zimtsirup und Kekse!!!
      LG
      Tinka

      Löschen
  6. Eine super schöne Idee ... und mal was anderes ...
    Die Foto´s sind wieder gigantisch schön ...

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Tinka!!
    Chili Sauce habe ich auch schon mal gekocht. Man muss wirklich ein bisschen experimentieren, bis man die richtige Mischung erreicht. Da bei mir noch etliche Chilis aus der diesjährigen Ernte übrig sind, kommt dein Rezept gerade recht! Ich hab sogar schon ein paar kleine Gläschen gekauft, denn ich finde es auch immer super schön solche selbstgemachten Kleinigkeiten zu verschenken :-)
    Du hast ganz viele wunderschöne Bilder & Rezepte hier, daher bin ich froh, dass ich durch deinen Kommentar bei mir bei dir gelandet bin und folge dir mal direkt:-)!!
    Liebe Grüße!!
    Franzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Franzi, ich glaube, nächstes Jahr werde ich auch mal Chili hier pflanzen, gute Idee! Danke ansonsten und willkommen!!
      LG
      Tinka

      Löschen
  8. Wow Tinka,
    Ein tolles Rezept und die Bilder sind klasse :-)
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. What a great looking gift! Love the label :-)

    Have a good weekend!

    Madelief x

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Tinka,
    tolles Rezept und sehr schön in Szene gesetzt. Muss ich unbedingt bald mal probieren. Dazu wären die schicken Etiketten natürlich perfekt. Kannst Du sie mir bitte zukommen lassen? LG Isa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern, ich finde nur keine eMail, teile sie mir doch bitte mit!
      LG
      Tinka

      Löschen
  11. Hallo Tina,
    danke für das tolle Rezept. Kannst du mit auch noch das Etikett zuschicken. Meine Mail-Adresse ist: mayer-oberstdorf(at)t-online.de
    Vielen Dank und LG
    Gaby

    AntwortenLöschen
  12. Hallo...
    Ich koche deine Sauce jetzt schon zum zweiten Mal. Sie ist sooo lecker.
    Hättest du mir auch dein Etikett? Wäre super.... 😁
    saruzzl@web.de
    Liebe Grüße Sara

    AntwortenLöschen
  13. Habe die soße gemacht und es hat alles gut geklappt. Ich bin positiv überascht. Ich bin erst 13 und habe es trotzdem ohne probleme hinbekommen.

    AntwortenLöschen
  14. Hallo :)
    Das Rezept hört sich wiklich toll an.
    Perfekt für Weihnachten :)
    Könntest du mir die Etiketten auch zukommen lassen?
    hellkitty2010@web.de
    Vielen Dank

    AntwortenLöschen
  15. Hoffentlich schmeckt sie so gut wie sie gerade richt und aussieht. Mein Erstversuch steht nämlich gerade auf dem Herd. Chili ist eigentlich nicht meinst aber die Bilder haben mich "verführt".

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und? Ich kann auch nicht sehr scharf essen, deswegen hab ich auch nicht so viel Chili genommen fürs Rezept!
      LG
      Tinka

      Löschen