29.09.2014

Muffins à la Grandma

Wie versprochen zeige ich Euch heute, was ich in dem schönen historischen Laden auf dem Edison & Ford Winter Estates mitgenommen habe - dieses kleine Koch- und Backbüchlein mit alten Rezepten! 


Und natürlich habe ich auch etwas daraus gebacken - Old Fashioned Muffins. Schlicht, einfach und schnell gemacht - wie ich es mag. 



Die Mengenangaben waren in Cups, ich habe das Rezept umrechnet und angepasst. 

Old Fashioned Muffins

250g Vollkornmehl (Dinkel oder Weizen) mit einem Teelöffel Backpulver und 50g Zucker mischen. In einem zweiten Gefäß 200ml Milch, 50ml Öl und ein Ei verrühren, diese Mischung anschließend langsam unter die Mehlmischung geben und zu einem glatten Teig verarbeiten. 

Den Teig in ein mit Muffinförmchen ausgelegtes Muffinblech geben (oder das Blech einfetten) und bei 180C ca. 30min backen. 


Sie sind nicht sehr süß und ich finde, mit Marmelade bestrichen schmecken die Muffins doppelt lecker! 


Liebe Grüße

Tinka

Kommentare:

  1. Die alten Omarezepte sind ja oft die Besten, nicht wahr?! Ich mag besonders, dass du hier welche mit Vollkorn machst, yummiyummi.....die mag ich ja supergerne! GlG Anne

    AntwortenLöschen
  2. ...ich mag da old-fashioned auch sehr viel lieber, denn die Cupcakes sind mir oft zu fetthaltig. Total ansprechende Fotos hast du mal wieder gemacht!
    Schicke sonnigste Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tinka,
    Ein hübsches Rezeptbuch hast Du dort erstanden :-)
    Die Muffins sehen sehr lecker aus.
    Wunderschöne Aufnahmen hast Du gemacht.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja, so old-fashioned Rezepte sind einfach klasse. Und im Zweifel kann man sie ja immer noch etwas modifizieren :-) Deine Muffins Fotos finde ich übrigens auch sehr gelungen. Ein wunderschöner Mix aus old-fashioned und modern.

    AntwortenLöschen