25.07.2014

Wie ich noch zum Johannisbeerfan wurde

Ich bin kein Johannisbeerfan. Mir sind die Früchte einfach zu sauer. So war das zumindest bisher. Denn ich habe ein Rezept für mich entdeckt, das ganz simpel ist und das mir so gut schmeckt, dass ich es zur Zeit andauernd zubereite - schlichtes Johannisbeer-Eis! 


Ihr nehmt 250g gewaschene Johannisbeeren und vermischt sie mit 20 bis 30g Zucker, je nach Geschmack. Das ganze wird unter Rühren leicht erhitzt, bis die Beeren zerfallen, und anschließend durch ein Sieb gestrichen. Der so entstandene leicht süßliche Sirup wird mit 250g Joghurt ohne Geschmack (Vollmich/fettarm/ laktosefrei/Sahne/griechisch, wie man möchte) vermischt und eingefroren - fertig. Ganz ohne Eismaschine und großen Aufwand. 


Im übrigen schmeckt der Sirup (ohne Joghurt) auch hervorragend mit Mineralwasser und Eiswürfel als erfrischendes Getränk oder einfach nur in Joghurt eingerührt ohne es einzufrieren - ich liebe es!

Die Eisformen gab es neulich beim Rossmann. 

Liebe Grüße

Tinka

Kommentare:

  1. Liebe Tinka,
    ich mag Johannisbeeren! Dein Rezept hört sich super an! Und die Fotos sind mal wieder wunderschön! Toller Fotohintergrund! Sehr originell! Ich wünsche dir schon mal ein schönes Wochenende!
    Ganz viele, liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Ach wo du die gerade so zeigst.....diese Flutsche dinger haben wir auch noch aus der letzten Saison von TCM......könnt ich auch mal wieder vollmachen! Dein Rezept ist super! GlG Anne

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tinka,
    Ein tolles Eisrezept, einfach und schnell zu machen :-)
    So mag ich das.
    Die Spitze macht sich super als Hintergrund.
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Das ist eine schöne Idee, mir sind die auch zu sauer ! Lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Tinka,
    Klingt gut und sieht super aus ... Magst du mit deinem Eis bei meiner Augustaktion
    "Täglich ein Eis" teilnehmen?

    http://designbygutschi.blogspot.de/2014/07/auf-der-suche-nach-den-31-besten.html

    Ein schönes Wochenende

    Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Idee!
    Ich liebe Johannisbeeren weil sie so schön sauer sind :)
    Liebe Grüße
    Frau Alberta

    AntwortenLöschen