28.06.2014

"Sand"- oder auch Nusskuchen mal anders

Vorbei sind hier die Zeiten, in denen man stundenlang in der Sandkiste saß! Manchmal hatte ich die ganze Sandkiste vor dem Haus voller Nachbarskinder, die nichts anderes taten, als einen Sandkuchen nach dem anderen zu backen (den ich dann "essen" musste :-))!

Das hat mich inspiriert, mal Sandkuchen zu backen, den man wirklich essen kann! Und es ist tasächlich gelungen!

Dazu habe ich zuerst einen einfachen Nusskuchen gebacken.

Nusskuchen

250g Butter oder Margarine
180g Zucker
4 Eier
250g Mehl
1 Päckchen Backpulver
200g Haselnüsse oder Mandeln
etwas Milch

gut miteinander verrühren, in eine gefettete Kastenform geben und bei 180C ca. 40min backen (Stäbchenprobe!). Abkühlen lassen. 


Für ein Förmchen habe ich zwei Scheiben des Nusskuchens mit der Hand zerkrümelt und mit 3-4 EL Haselnussjoghurt vermischt. Der so entstandene Teig wurde einfach in das Förmchen gedrückt und gleich wieder gestürzt. 


Kleiner Gag für Kinder oder für eine Kinderparty!

Liebe Grüße

Tinka

Kommentare:

  1. Hej, die sehen ja wirklich sehr echt nach "richtigen" Sandkuchen aus... ich höre schon den Sand knirschen zwischen den Zähnen *lach*.
    LG von Ann

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tinka,
    ja mit Baden im See wird es in den Herbstferien schwierig werden, aber ansonsten kann ich die Region wirklich nur empfehlen, das Ravensburger Spieleland ist auch nicht weit.
    Schaut wirklich aus wie Sandkuchen, und dann auch noch genießbar, eine total klasse Idee!!!!!!!!!
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Der Sandförmchenkuchen ist ja klasse! :D

    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Tinka!
    Deine Sandkuchen-Inspiration ist klasse!
    DEN kan man dann auch bedenkenlos verputzen.... TOP!
    Viele Grüße + ein schönes WE wünscht
    Britti

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Tinka,

    eine witzige Idee ... schmeckt das wirklich?!
    Ich stelle es mir wie Cake-Pops vor ...

    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, genau, davon habe ich mich inspirieren lassen, allerdings mag ich das mit dem Frischkäse nicht, also hab ich Joghurt ausprobiert und das ging super und schmeckt mir persönlich auch besser!!
      LG
      Tinka

      Löschen
  6. Ohhh, Tinka,

    dass ist ja mal richtig toll! Die Fotos und die Idee,
    sehr bezaubernd.

    Liebste Grüße,
    Nina-Su

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Tinka,
    der ist aber nur lieb! Ich bin grad schlagartig in meine frühe Kindheit gereist und sehe mich einen Sandkuchen backen, mit Sand und Mehl und Eier und Zucker und dann auch noch in den Backofen und ganz enttäuscht, dass das nichts geworden ist... der wird bestimmt was und ich mag ihn ganz sicher nach!
    Hab einen wonnigen Sonntag
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  8. sooooo süße idee!!!
    herzlichste grüße & wünsche an dich ;-)
    amy

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Tinka,
    Eine goldige Idee, das ist echt der Hit auf jeder Kinder Party :-)
    Herzliche Urlaubsgrüsse aus der Bretagne,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  10. So ein süßer Fisch, super gelungen!!
    LG Nina

    AntwortenLöschen