01.04.2014

Laktosefreier Käsekuchen mit Knusperkruste

Die frischen Eier, die ich am Wochenende auf der Domäne gekauft hatte, habe ich zum Teil gleich verbacken! Da ich mich vorwiegend laktosefrei ernähre, habe ich diesmal die laktosefreie Variante eines Käsekuchens gebacken! Geht natürlich auch mit normalen Milchprodukten. 




Ist die Decke mit den Häschen nicht süß?  Sie war ein Wochenend-Flohmarktfund. 

Liebe Grüße

Tinka

Kommentare:

  1. Nicht nur die Häschendecke sieht supersüß aus, sondern auch der Kuchen sieht sehr nach Anbeißen wollen aus, was sicherlich auch an der Knusperschicht liegt! Und ich wüßte auch schon jemanden, den ich mit diesem Kuchen sehr erfreuen könnte :-)
    Herzliche Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  2. Süße Häschendecke!
    Yummy, der Kuchen könnte mir jetzt auch gut gefallen....! ;-)
    Lieben Dank für's Rezept!
    Gruß Britti

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja! Davon möchte ich auch ein Stück!!!! Da das Kind beschlossen hat, das Süßigkeitenfasten dieses Jahr wirklich durchzuziehen, ist das Backen hier momentan überhaupt nicht angesagt, und ich muss mich mal virtuell durchschnorren ;-).
    Liebe Grüße,
    Catou

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Tinka,
    wie lecker! Ich liebe Käsekuchen und die Knusperschicht…hmmmm….mein Mann hat Laktoseintoleranz, da kommen mir so Rezepte immer recht.
    Hab einen tollen Tag, liebste Grüße Diana

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tinka,
    die Decke ist wirklich sehr bezaubernd ... ich stehe ja total auf sooo ein "Zeugs" ...
    Der Kuchen sieht lecker aus ...

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen