21.02.2014

Fertigsoße ade: Erdnußsoße zu Satay-Spießen

War jemand schon einmal in Singapur? Ich war vor einigen Jahren dort und es hat mir sehr gefallen! 

Wenn es dunkel wird gibt es gerade am Clarke Quay, einer Uferstraße am Singapore River mit vielen Bars und Restaurants, mehrere kleine Grillstände, die vor allem Satay-Hähnchenspieße mit Erdnußsoße anbieten. Man sitzt auf Bierbänken, genießt die Wärme und knabbert nebenbei ein paar dieser Spieße - herrlich. Schon immer wollte ich Satay-Spieße mal daheim zubereiten. Nun endlich! Dieses Rezept schmeckt so richtig nach Singapur, nur die Wärme und die Stimmung fehlt :-) 




*TIPPS*

Bereitet ihr die Erdnußsoße vor und lagert ihr sie im Kühlschrank, muss sie ggf. nochmal mit etwas heißem Wasser aufgerührt werden. 

Zu dem Spießen passt hervorragend Basmatireis - der duftet auch so wunderbar! 


Liebe Grüße

Tinka

Kommentare:

  1. Tinka...wie lecker...das ist meine Leibspeise...da könnte ich mich nur von ernähren...freue mich über das Rezept....Danke dafür...auch für das herrliche Urlaubsfeeling was Du dazu geschrieben hast!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Yummie yummie! Ich war zwar noch nie in Singapur aber Satayspieße mit erdnußdip mögen wir trotzdem sehr :D
    Danke für das feine Rezept!

    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  3. Tinka!
    Wir waren GENAU DORT auf unserer Hochzeitsreise!!!:-)Oh die Spiesse mach ich am Wochenende für meinen Schatz und mich! Als Erinnerung!!! Wie cool ist das denn…?! Danke!;-)
    Liebe Grüße, Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hochzueitsreise in Singapur, das ist ja schön!!!!
      LG
      Tinka

      Löschen
  4. Liebe Tinka, das sieht ja mal wieder sehr köstlich aus! So schon angerichtet, da bekommt man gleich doppelt Appetit.
    Liebe Grüße, Andrea & Mirja

    AntwortenLöschen
  5. Das Foto sieht ja klasse aus, und das es hat sicher köstlich geschmeckt. Danke für den Tipp!
    LG
    Nina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Tinka,
    das Rezept ließt sich total lecker und ich frage mich gerade, wie ich den Schatz davon überzeuge, dass wir UNBEDINGT einen Kontaktgrill brauchen. Hähnchenspieße könnte ich fast täglich futtern, zu Salat, Gemüse, oder eben Reis mit feiner Sauce. Da geht bestimmt was ;-).
    Liebe Grüße,
    Catou

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kontaktgrill! Das ist auch eine Idee! Bin ich gar nicht drauf gekommen! Hab ich nämlich, so als Kombigerät und noch nie benutzt!
      LG
      Tinka

      Löschen