16.02.2014

Breakfast Ideas: Schnelles selbstgebackenes Brot

Dieses Brot habe ich zum ersten Mal gebacken und bin ganz begeistert! Es geht wirklich sehr schnell und schmeckt himmlisch - ein Misch aus Vollkornbrot und Laugenbrezel irgendwie. Man kann es morgens fix zusammenrühren, während es backt den Frühstückstisch decken und wenn alle am Wochenende aufgestanden sind, ist es fertig. 

Aber natürlich ist es nicht nur am Wochenende ein Genuß! Backt es abends, und es schmeckt morgens auch immer noch schön saftig. Perfekt, um es zu belegen und mit zur Arbeit zu nehmen! Oder es gleich morgens zu verspeisen :-)



Und so geht es!

125g Weizenmehl, 125g Weizenvollkornmehl, 2 EL Natron, 2 EL Sonnenblumenkerne, 2 EL Kürbiskerne und 400ml Buttermilch gut miteinander verkneten. Ggf. noch etwas Buttermilch/Mehl hinzufügen, dass ein schöner Teig entsteht. Diesen zu einem Laib formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Oben kreuzweise einritzen und im Ofen bei 180C ca. 45min backen. 


*TIPPS*

Habt ihr lieber helles Brot? Dann 250g Weizenmehl anstatt die beiden Mehlsorten nehmen und die Körner weglassen. 

Wer keine Buttermilch mag, kann auch Naturjoghurt verwenden. 

***

Das war die Frühstücksmuffel-Woche! 

Hier noch zwei passende Rezepte aus meinem Archiv! 





Liebe Grüße

Tinka

Kommentare:

  1. Liebe Tinka, samt allerliebstem Sohnemann,
    jetzt wird es wirklich mal wieder Zeit, dass die Gabi kommentiert - ihr zwei seid ja zum Knutschen, was habe ich mich über eueren letzten Kommentar gefreut!!!!!!!!!!!
    Bei uns war die letzte Woche echt der Sturm los, und so bin ich nur vom einen Eck ins andere gehuscht und hoffe jetzt sehr, dass es diese Woche etwas ruhiger angeht!
    Das Brot sieht vielleicht lecker aus!!!!!!! Zum Frühstück ist es a bißerl spät, aber nicht für liebste Grüße!
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. ...selbstgebackenes Brot mag ich besonders..!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  3. Das hört sich lecker und vor allen Dingen schnell an ....perfekt für mich.
    Danke für das Rezept
    Liebe Grüsse
    Antje

    AntwortenLöschen
  4. Mhmmm, liebe Tinka, da hätte ich jetzt auch gerne eine Scheibe davon - oder zwei!! :-)
    Danke dir für das Rezept!
    Hab noch einen schönen Sonntag.
    Rosalie

    AntwortenLöschen
  5. Prima :-)
    Für leckeres, schnelles Brot/Brötchen sind wir doch immer zu haben!
    Liebe Grüße Andrea & Mirja

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Tinka,
    mit so einem leckeren Brot kann die Woche starten! Dir eine schöne Woche und eine leckere Brotzeit!
    LG Manu

    AntwortenLöschen
  7. das sieht seeeeehr köstlich aus und das rezept klingt so wunderbar einfach ;-) danke!
    sei ganz herzlich gegrüßt & mit liebsten wünschen bedacht ;-)
    amy

    AntwortenLöschen
  8. Ha! Fast hast Du es geschafft, dass ich doch noch anfange zu frühstücken. Das ist soooo lecker anzuschauen. Vielleicht aber auch für meine abendliche Brotzeit? Frisches Brot geht ja eigentlich immer.
    Ich wünsche Dir einen tollen Tag!
    Liebe Grüße,
    Catou

    AntwortenLöschen
  9. Hach ja ... Brot selber backen ... wie schön ...
    doch mir fehlt leider wirklich die Zeit und der Elan ...

    Doch im Urlaub wär das eine tolle Idee ... Danke für das Rezept
    Jutta

    AntwortenLöschen
  10. Das wirklich köstlich aus :)!
    Lg Ronja

    AntwortenLöschen