13.09.2013

Kürbis & Kokosmilch - drei Rezepte

Unter der Woche isst mein Sohn ja in der Schule und da muss ich a) kleinere Portionen kochen, es darf dafür aber b) auch mal etwas exotischer sein! Nachteil von kleineren Portionen ist, dass öfter auch mal Reste bei den Zutaten bleiben, daher habe ich hier mal drei Mahlzeiten zusammengestellt, bei denen man die übrig gebliebenen Zutaten gut verwerten kann! 

Ich weiß nicht, liegt es an der Erkältung, dass ich im Moment Ingwer, Chili und Knoblauch bevorzuge? Ich glaube ja. Das sind bekanntermaßen Erkältungskiller, wenn ich mich nicht irre. 

Mittagessen Nr. 1, eine exotische Kürbissuppe. Die Mengenangaben sind auf eine Person bezogen. 

Bei mir blieben ein halber Hokkaido-Kürbis sowie eine halbe Dose Kokosmilch über. 



Mittagessen 2. Thai-Curry, schön scharf! Hier konnte ich die halbe Dose Kokosmilch verwenden. 



Und Mittagessen Nummer 3, eine Kürbis-Tomaten-Suppe, bei dem ich den restlichen Hokkaido-Kürbis verwendet habe.



Vielleicht ist ja ein Rezept dabei, dass Euch gefällt! 

Liebe Grüße


Kommentare:

  1. Hallo Tinka,

    tolle Fotos für leckeres Essen! Ist absolut mein Fall und mache ich auch öfters in dieser oder einer abgewandelten Form.

    LG Nina

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt himmlisch, liebe Tinka - ich möchte am Wochenende die erste Kürbissuppe in diesem Herbst zubereiten und da kommen mir diese Rezepte sehr gelegen - du bist ein Schatz!!! Ein herrliches Wochenende und allerliebste Grüße,

    bis bald, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tinka, das sind tolle Rezepte ! Genau passend für dieses Schmuddelwetter. Gute Besserung und LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  4. Mhhh lecker! Mir gefallen alle drei Rezepte! Sehr lecker!!! Ich liebe die Kürbiszeit! Leider ist das auch die Schnupfenzeit... Hoffe dir geht es bald wieder besser! Hab ein schönes Wochenende! Viel Tee trinken und relaxen am besten!
    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Oh danke für die tollen Suppenrezepte. Ich werde sie alle testen.
    Jetzt beginnt ja Gott sei Dank wieder die Suppenzeit.

    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Tinka,

    Danke für die Rezepte mit den Klein-Mengen. Ich koche ja auch immer mal wieder nur für mich, da ist das super!!!

    Dir weiterhin Gute Besserung und liebe Grüße,
    Catou

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen Tinka,
    das sieht alles sehr lecker aus! Ich kenne das, wenn alle außer Haus essen...UND ICH? Dann braucht man kleine Portionen! Gute Idee!
    Hoffe Dir geht es wieder besser,
    ein schönes Wochenende,
    liebe Grüße, Diana

    AntwortenLöschen
  8. Leckere Rezepte TInka! Für mich als Asienfoodfan perfekt! Und weißt du, was du mit übrig gebliebener Kürbissuppe dann quasi als Resteresteverwertung auch noch machen kannst??? Einen Risotto kochen und die obligatorische Brühe einfach durch die Suppe ersetzen. Göttlich als Hauptgericht und raffiniert als Beilage! LG Anne

    AntwortenLöschen
  9. mmmhhh - thaimäßig angehaucht - immer her damit ;)
    liebe grüße
    dania

    AntwortenLöschen