22.08.2013

Himbeerzeit: Schneller fruchtiger Streuselkuchen

Wir haben einen ganz tollen Himbeerstrauch im Garten, der jedes Jahr lange und viele Himbeeren trägt, oft so viele, dass ich gar nicht schaffe, alle rechtzeitig zu ernten. Und da wir nicht so die Marmeladenesser sind, muss ich sie anderweitig verarbeiten. Meine erste Idee war: Himbeermuffins! Also kramte ich ein Rezept hervor, Muffins mit einem Karamelltopping, aber das war mich am Ende schlichtweg zu süß. Das zweite Rezept, das ich ausprobierte, ein Rührkuchen mit Himbeeren und Streuseln, war gar nichts, irgendwas hat da was nicht mit dem Rezept gestimmt. Aber aller guten Dinge sind ja bekanntermaßen drei, und so habe ich ein Rezept gefunden, das richtig gut schmeckt: Ein Himbeer-Pfirsich-Streuselkuchen! Schnell zusammengerührt, knusprig und fruchtig. So mag ich das. 






 Wer noch Ideen hat, was man mit Himbeeren gut machen kann: immer her damit :-)

Liebe Grüße


Kommentare:

  1. Hallo Tinka!
    Na, Dein Streuselkuchen sieht doch schon mal sehr lecker aus.
    Mmmmhhhh...
    Bei Himbeeren fällt mir:
    - Himbeertraum (Nachspeise)
    - Himbeereis
    - Himbeer Smoothie
    - Rote Grütze
    - heiße Himbeeren auf Vanilleeis (Heiß auf Eis)
    Ach, da gibt es bestimmt noch ganz ganz viel.
    LG
    Britti

    AntwortenLöschen
  2. Mhmmmm lecker, danke für dein Rezept!

    Viele liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  3. ...schön,dass man hier immer wieder Rezepte findet, die erprobst sind - das schaut nämlich so lecker aus!
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  4. I love these fruits so much and I didn't miss the chance to taste them during my holidays in Austria . Here, they don't exist, we can only import them from abroad. I'll try your recipe with strawberries perhaps!
    Hugs!

    AntwortenLöschen
  5. Mmh sieht das lecker aus.
    Was ist mit einem Himbeershake?

    Lieben Gruß
    Teresa

    AntwortenLöschen
  6. Hmmm, sehr lecker!

    Ich würde übriggebliebene Himbeeren wahrscheinlich auch zu einem Shake verarbeiten, aber bei uns wandern die meistens direkt von der Hand in den Mund. Oder mit etwas Wasser drumrum in Eiswürfelbehältern einfrieren und abends auf dem Balkon ins Proseccoglas damit.....

    Liebe Grüße,
    Catou

    AntwortenLöschen