12.05.2013

Muttertagsgeschenk & Museumsbesuch

Ich hoffe, ihr verlebt einen schönen Muttertag!!

Mein Sohn überreichte mir heute morgen diese Holzkatze mit den Worten: 
"Die habe ich für Dich ausgesucht, die schaut genauso verrückt wie Du" 

(Ich glaube, das ist das schrägste Muttertagsgeschenk, was ich je bekommen habe...er meint, weil ich immer so viel Quatsch mit ihm mache und wir öfter mal verrückte Dinge erleben :-))


Dann beschloss ich bei dem gemütlichen (...) naßkalten 9C  einen Abstecher nach Frankfurt ins Museum zu machen! 

Hier am Frankfurter Museumsufer...


...befindet sich das Museum für Kommunikation

Man kann die technische Entwicklung bestaunen, wirklich interessant. 

(Fotos sind nicht so gut, da ich im Museum eher schnell fotografiere)


Eine große Fläche widmet sich der Post und Telekommunikation. Unter anderem konnte man auch die Telefone mit Wählscheibe ausprobieren, die kennen wir doch noch zum Teil aus unserer Kindheit! Mein Sohn stand neulich auf einem Flohmarkt ganz fasziniert vor so einem Telefon und fragte, wie das eigentlich funktioniert hat. Was für uns ja noch selbstverständlich war...hier konnte er es dann ausprobieren!



Die Entwicklung der Postschilder fand ich klasse: erst Holz, dann Blech, dann beleuchtetes Plastik. Was ein Sprung, oder? 



Alles muss gelernt sein :-)


Für Kinder gab es einen Sonderbereich über Licht, wo sie auch kleine LED Nachtlampen selber bauen konnten. 

Ein Besuch lohnt sich, wer mal in Frankfurt sein sollte!



Liebe Grüße





Kommentare:

  1. Schöner Ausflug ... das sind ja nette Worte von deinem Sohn ;-)
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Schöner Ausflug am Muttertag. Ihr wohnt wohl garnicht weit weg von uns.

    Liebe Grüsse und einen schönen Sonntag abend,

    Grüsse
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht nach einem gelungenem Ausflug aus !Das Geschenk ist ja allerliebst, LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein geniales Geschenk und einen tollen Humor hat dein Sohn.

    Lieben Gruß
    Teresa

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tinka,
    die Katze ist klasse! Vor allem wenn man dann noch die Geschichte dahinter kennt!
    Da habt ihr ja auch was schönes unternommen. Die Bilder gefallen mir sehr.
    Das Museum für Kommunikation würde ich mir auch gerne ansehen.
    Werde es mir merken. Hab dieses Jahr ja noch einen Termin in Frankfurt.
    Also danke für den Tipp!
    Dein Give-Away bringe ich morgen zur Post. Hoffe es kommt schnell bei dir an.
    Ganz liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Tinka,
    ich war vor etlichen jahren mal mit Line im Museum für Kommunikation. Da gab es eine Flaschenpost wie bei Hallo Spencer und sie konnte verschiedene Drucksachen ausprobieren. Ich erinnere mich noch, dass es ein ganz toller Tag war, und mich besonders die letzten Funksprüche, die von der Titanik aufgezeichnet wurden, sehr beeindruckt haben.
    Liebe Grüße,
    Catou

    AntwortenLöschen