23.01.2012

Mal was Gesundes...Roggenbrötchen

Ich weiss nicht, wie es bei Euch ist, aber wir haben hier absolut keine gute Bäckereien in der Nähe. Alles nur diese Ketten und so schmeckt es auch, finde ich. Also habe ich heute mal Brötchen gebacken (soweit ich weiss, ist das ein schwedisches Rezept). Richtig lecker!!



Es ist ganz einfach!!

Man vermischt 550g Roggenmehl, 450g Weizenvollkornmehl, 1 Päckchen Trockenhefe (Frischhefe geht natürlich auch, dann vorher anrühren), 1 EL Schmalz (bin ich allergisch, ich hab Öl genommen), 15g Salz, 1 TL Zucker und 650ml Wasser und knetet es zu einem geschmeidigen Teig. Gehen lassen. Dann Brötchen formen, nochmal gehen lassen und im Anschluß bei 200C ca. 20min backen.


Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Liebe Tinka,
    An Brötchen haben wir uns auch mal versucht, aber die sind irgendwie nicht richtig aufgegangen...
    Aber bei uns ist es auch so, nur Ketten, keine echten Bäcker, leider!
    Liebe Grüssle,
    Nina

    AntwortenLöschen
  2. ...auch wenn ich nicht backen kann...probiere ich mal Dein Rezept!!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  3. ..ich kenn´s zwar mit hellem Mehl, aber das ist bestimmt die gesündere Alternative, schaut soooo lecker aus !!!!!!
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Mmh die sehen aber lecker aus.
    Berichte mal, wie lange sie sich halten oder ob man sie alle sofort essen sollte.

    LG Teresa

    AntwortenLöschen
  5. Kann ich mir nicht vorstellen, nur diese "KETTEN" Brötchen. Ich wohne gegenüber einer Bäckerei......!!! Doch deine Roggenbrötchen gibt es demnächst bei mir auch.

    LG
    Bettina

    AntwortenLöschen
  6. Das klingt ja wirklich einfach, das muss ich auch mal ausprobieren!

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Tinka,
    Danke für Deinen lieben Kommentar!
    Ich wünsch Dir ganz viel Spaß beim Häkeln, halte durch, nicht aufgeben, ist gaaaaanz leicht!

    LG von Dana

    AntwortenLöschen
  8. Lecker....wir lieben hier auch selbstgebackenes Brot.Gestern gab es Tomatenbrot....


    Sei lieb gegruesst von Conny

    AntwortenLöschen
  9. Hm, die sehen aber lecker aus. Ich denke die werde ich die kommende Woche mal versuchen. Lieben Gruß Katja

    AntwortenLöschen